Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 460.

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, sollten Sie sich anmelden.

  • Benutzer-Avatarbild

    Der OEM Kram ist sicher ne andere Geschichte als die Rennbeläge, dort wird Hella/Pagid sicher auch nur igendwo einkaufen bzw. fertigen lassen. Aber solange es taugt, spielt das natürlich keine Rolle

  • Benutzer-Avatarbild

    Tja das ist halt hinten so ohne die C41 Glatte Scheiben sind an sich schon weniger rostanfällig. Brembo Coated mit Brembo Belägen funktioniert eigentlich sehr gut. Hinten auf jeden Fall die spielfreien Führungsbolzen, dann geht das bei entsprechender Fahrweise einigermaßen, auch ohne die C41 Sättel.

  • Benutzer-Avatarbild

    Klingt nach zu zaghafter Fahrweise, zu viel Streusalz oder/und zu harten Belägen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ersatz für Fabia

    Nuerne89 - - Plauderecke

    Beitrag

    Bremssattel hinten wäre ein typischen Problem. Zwei mit 41mm Kolben kosten um die 140€ zusammen, dazu nen Satz Führungsbolzen mit 4 neuen spielfreien Bolzen, Manschetten und Schrauben für 15€. Tauschen und fertig, dann hast du Ruhe mit den Sätteln und der Sattelführung hinten und auch mit Rost an der Bremse hinten. Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Mit Einbau und Bremsflüssigkeitswechsel sollte das für um die 300€ machbar sein.

  • Benutzer-Avatarbild

    Motorumbau von 1.4 auf 2.0 ...

    Nuerne89 - - Motor & Antrieb

    Beitrag

    Die Platzfrage ist genauso zu beantworten: 1.8T passt rein, also auch der 2.0 8V. Kritisch wegen der Innenraumluftansaugung ist aber tatsächlich das Ansauggeweih vom 2.0 8V. Hast du schonmal über den 2.0 20V ALT mit 195Nm @ 3300rpm und 130PS @ 5700rpm aus dem Passat 3BG (auch Euro4) nachgedacht? Da muss man zwar ein passendes Getriebe wegen der Eintragung finden oder zusammenstecken, aber prinzipiell hätte man mit dem Motor weniger Schwierigkeiten, da man eine kompaktere 1.8T Bigport Ansaugbrück…

  • Benutzer-Avatarbild

    Falls jemand Radlagergehäuse wegen Bremsenumbau sucht... Radlagergehäuse für große Bremsanlage Polo 9N, Ibiza 6L, Fabia 6Y in Dresden - Leuben | eBay Kleinanzeigen

  • Benutzer-Avatarbild

    Alternativen zum Kältemittel R134a

    Nuerne89 - - Allgemein

    Beitrag

    Nur als Querverweis, im A2-Freunde ist auch ein solches Thema zu finden, da wird aktiv diskutiert.

  • Benutzer-Avatarbild

    Dem kann ich nur zustimmen. Das MQ200 bekommt man noch gut ohne Achse ablassen getauscht, aber ab MQ250 lohnt sich wirklich das Achse ausbauen, beim MQ350 sollte dann auch auf jeden Fall der rechte AW-Flansch raus. Natürlich muss dann die Spur geprüft und womöglich neu eingestellt werden, aber ich würde es positiv sehen und die Achse beim Zusammenbau gleich auf max. Sturz ziehen, dann macht man wenigstens noch was gutes fürs Fahrverhalten

  • Benutzer-Avatarbild

    Interessant wäre, ob man den großen Öl-Wasser-Wärmetauscher vom 2.5TDI verbaut bekommt. Dazu das 80°C Thermostat und den passenden Lüfterschalter mit 87/93°C Einschalttemperatur. Das würde ich erstmal probieren, bevor ich einen Luft-Ölkühler verbauen würde. Ansonsten einen thermostatgesteuerten Ölkühler mit 89°C Thermostat (von TZR) und entweder nen breiten 10-Reihen-Kühler oder nen schmalen 13-Reihen-Kühler, das reicht absolut aus, größer wäre zu viel des guten. Nachteil ist dabei, dass die Sys…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hat der 1.6er nicht erst ab dem Vorschalldämpfer 50mm und davor 45mm? Auf jeden Fall besser mal nachmessen

  • Benutzer-Avatarbild

    Mach ich genauso, ist günstig und gut. Bisher liefen nach dem Ölwechsel alle Motoren ruhiger damit Bei den 1.2er und 1.4er Saugmotoren war danach auch kein großer Ölverbrauch mehr feststellbar, mein 1.8T verbaucht auch kaum was, obwohl der teilweise richtig hart rangenommen wird.

  • Benutzer-Avatarbild

    Statt sich mit dem Drehwinkel abzumühen, kann man die Zentralmutter auch einfach mit 200Nm (und Loctite bei gebrauchten Muttern) festballern und fertig, da löst sich nix mehr. Es finden sich auch Angaben mit 170 bzw. 175Nm, die knacke ich auch immer zuerst ab, dann nochmal 200Nm, normalerweise bewegt sich da schon nichts mehr, also is fest M20 verträgt bei 8.8er Festigkeit schon 350Nm, von daher nicht direkt in die Hose machen, keine Angst vor dem Drehmoment

  • Benutzer-Avatarbild

    Ein Motor gewöhnt sich nicht an ein Öl. Mit etwas dickerem Öl würde er ruhiger laufen, mit dünnerem lauter und dann mehr Öl verbrauchen. Problem an dem Longlifezeug ist die mäßig gute Reinigungswirkung, es bilden sich mit der Zeit Ablagerungen, u.a. auch an den Ölabstreifringen, sodass diese irgendwann festbacken. Damit steigt dann später der Ölverbrauch. Ein dickeres Grundöl senkt an sich schon den Ölverbrauch und Verschleiß und ein gutes vollsynthetisches Öl reinigt den Motor mit der Zeit dann…

  • Benutzer-Avatarbild

    Für ältere Motoren ist generell ein vollsynthetisches 5W-40 nicht verkehrt. Wechsel alle 15tkm oder wenigstens nach 2 Jahren (bestenfalls jährlich) wegen Wasser- und Kraftstoffeinlagerungen. Ein dünneres Öl reduziert zwar die Durchölungszeit, beim Saugmotor ist das aber weniger dramatisch und wenn die Oma nach dem Kaltstart nicht direkt mit 5000upm ausparkt, passt das schon. Nachteile dünnerer Öle sind mehr Ölverbrauch, mehr rasseln der Hydros und klackern der Kolben. Da das Öl durch den Kurzstr…

  • Benutzer-Avatarbild

    Motoröl im TSI

    Nuerne89 - - Motor & Antrieb

    Beitrag

    Genau, einfach vollsynthetisches 5W-40 rein und fertig.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von feketeretek: „Hallo nochmals, ich wollte ein kurzes Update nach 5000 km (davon ca. 2500 km mit Anhänger ~ 600kg) geben: die eingebauten Brembo XTRA Scheiben haben nun das gleiche Problem wie ATE, wie am Anfang beschrieben. Es ist noch nicht so stark wie beim ATE aber es ruckelt schon.“ Hast du denn auch gleich die Belüftungselemente an den Querlenkern verbaut? Weil sonst ist klar, dass die Scheiben dein Problem nicht beheben, denn primär ist die Temperatur an der Reibfläche von Scheibe…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Yellowstuff gibts schon ewig auch für die HA. Das tolle an denen ist wirklich der sehr konstante Reibwert von kalt bis heiß, während die Green- und Redstuff kalt mit wenig Reibwert anfangen, dann im Reibwert hochschießen irgendwo in den Bereich 0,4-0,45 und dann bei zu viel Hitze wieder deutlich abbauen. Das ist absolut nervig beim sportlichen fahren, mal davon abgesehen das es im Alltagsbummel zu Beginn oft nicht richtig zupackt. Das Verschleißbild ist durch die VErschleißarme Belagmischung…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ein verstärken der Bremskraft an der HA bei gleichem Bremsdruck entlastet die VA Bremse. Realisieren lässt sich das über einen größeren Bremskolben (C41 Bremssättel) oder bissigere Bremsbeläge. Zitat von joeyfabia: „Nur mit Beläge und scheiben neu machen änderst nicht wirklich was. Die Probleme bleiben.“ Stimmt soweit, außer man nimmt einen Belag mit deutlich höherem Reibwert, üblicherweise eben den EBC Yellowstuff mit Reibwert 0,6 (Standard 0,35-0,45). Zitat von joeyfabia: „Reibwert des Bremsbe…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ein neues Türschloss ist schon vorhanden. Nochmal konkret: Der ZV Motor gibt keinerlei Reaktion von sich. Die Idee mit den 24V Pulsen ist interessant, da müsste man aber auch erstmal die Pinbelegung heraussuchen. Türgriff ausbauen wäre nicht weiter schwer, aber dort am Seilzug ziehen bringt ja nichts, da das Schloss verriegelt und der Seilzug somit außer Kraft gesetzt ist.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hey Leute, ich brauche auch mal eure Hilfe: Und zwar geht an nem 6Y Sedan BJ 2003 die Tür hinten rechts nicht mehr auf. Die ZV an dieser Tür funktioniert nicht mehr. Leider ist der Motor in der verriegelten Stellung verreckt. Jetzt ist die Frage, wie man die Tür zum Tausch des Türschlosses aufbekommt? Innen am Türgriff und Türpin mit sanfter Gewalt ziehen hat nicht funktioniert