Stoßdämpfer hinten wechseln

    • Fabia I

    Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, sollten Sie sich anmelden.

      Die Schläuche (weiß) zur Entlüftung sind wesentlich heller und steifer!


      ----------------------------
      Spritmonitor.de

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Komm wir essen jetzt Opa. Satzzeichen können Leben retten!
      Ich habe dich Ungeheuer lieb. Groß- und Kleinschreibung kann Beziehungen retten!

      BigBob schrieb:

      .... ist mal abgefallen. Dann hat man einen neuen verbaut und den alten im Schmodder der Radhausschlae vergessen/übersehen?


      Sowas habe ich auch schon überlegt.
      Ich bin Erstbesitzer und ich habe so einen Auftrag nie erteilt - also wenn ich davon nichts weiß, ist es unwahrscheinlich, oder?

      Da war mal was... Irgendwann wurde eine Rückrufaktion ausgeführt, die mir nicht erklärt wurde.
      Da habe ich es gefunden: Seite 18 im Serviceheft - 11.5.2006 - "Aktion 9777".

      Mal weiterspinn....
      Aktion 9777 könnte gewesen sein Klarsicht-Schlauch ersetzen durch neue Ausfertigung des Schlauch.
      Könnte kurz vor Feierabend gemacht worden sein. Mülleimer war schon geleert.
      Mechaniker könnte sich gedacht haben "was mach' ich mit dem blöden ollen stinkenden Schlauch? Ach, der Innenkotfügel ist ja noch ab, da hab' ich eine Idee... Und keiner wird das je merken..."

      Das ist eine reine ausgedachte Idee. Ich würde nie behaupten, dass es tatsächlich so war.

      Aber - wäre es möglich, rein theoretisch, dass es so gewesen sein könnte?

      Barney schrieb:

      die Aktion müsste eigentlich 97J7 heißen und bedeutet "Kabelbaum freilegen"

      Hab es mir schon gedacht... hab die Nummer nur nicht gleich gefunden!

      ----------------------------
      Spritmonitor.de

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Komm wir essen jetzt Opa. Satzzeichen können Leben retten!
      Ich habe dich Ungeheuer lieb. Groß- und Kleinschreibung kann Beziehungen retten!
      Das müsste der Schlauch sein, der von der Gummi Muffe um den Tankstutzen herum über die Radhausschale zur Endspitze an der Stosstange geht.
      Würde auch zu dem versifften Zustand passen.
      Hier gehts zu meinen Fabias

      Spritmonitor.de

      "Living in the city and buying an off-roader is like permanently wearing a condom for the one day a month you might get lucky"
      Also nach Recherche in den technischen Unterlagen bin ich der Meinung dass das der Überlaufschlauch des Einfüllstutzens ist.
      Dort ist ja unter dem eigentlichen Einfüllstutzen ein Loch, da müsste der an der Rückseite normal dran sein. Das Teil was du eingekreist hast,
      das gehört zum Schwerkraftventil.

      Edit: Little Turbo meint das gleiche, also wirds genau der Schlauch sein
      Der Grad der Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes!
      Ja, wenn man den Stutzen mit der Tankklappe raus nimmt (eine TX Schraube bei der Verriegelung) hängt der Schlauch unten mit dran. (Nur so als Tipp wenn die Radhausschale schon wieder drin ist ;) )
      Hier gehts zu meinen Fabias

      Spritmonitor.de

      "Living in the city and buying an off-roader is like permanently wearing a condom for the one day a month you might get lucky"
      Jup passt ihr beiden...!



      TN: 893 809 937

      ----------------------------
      Spritmonitor.de

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Komm wir essen jetzt Opa. Satzzeichen können Leben retten!
      Ich habe dich Ungeheuer lieb. Groß- und Kleinschreibung kann Beziehungen retten!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „steinietrabi“ ()

      Little Turbo schrieb:

      Ja, wenn man den Stutzen mit der Tankklappe raus nimmt (eine TX Schraube bei der Verriegelung) hängt der Schlauch unten mit dran.


      hallo Little Turbo!

      Das hört sich so an, als wenn du viel mehr Erfahrung hast als ich. Das wird's wohl sein.

      Ich habe den Schlauch inzwischen gesäubert, er ist wieder durchgängig.
      Der Rest vom Auto steht über Nacht auf drei Rädern und einem Unterstellbock und wartet.
      Wenn es wieder hell wird, werde ich wie von dir beschrieben den Tankstutzen lösen und nach einer Anschlussmöglichkeit suchen.

      Kannst du hier erkennen, ob der Schlauch fehlt?


      Und wo geht das Ende dann hin? In den hinteren Stoßfänger - einfach so oder ist dort eine Befestigung vorgesehen?

      So, ich habe mein Feierabendbier fertig... Nach dem Aufstehen dann mehr

      danke an alle!
      Andreas
      Tippe mal auf das Loch ganz oben... aber du solltest ja von der Klappe aus nach unten durchschauen können!
      Also ausbauen musst du die die Klappe nicht würde ich meinen...

      ----------------------------
      Spritmonitor.de

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Komm wir essen jetzt Opa. Satzzeichen können Leben retten!
      Ich habe dich Ungeheuer lieb. Groß- und Kleinschreibung kann Beziehungen retten!


      Hier einfach von oben rein schieben ;)
      Ausbauen musst du da tatsächlich nichts, im Radhaus läuft der Schlauch dann nach hinten in die Endspitze der Stosstange.
      Hier gehts zu meinen Fabias

      Spritmonitor.de

      "Living in the city and buying an off-roader is like permanently wearing a condom for the one day a month you might get lucky"

      Little Turbo schrieb:

      Hier einfach von oben rein schieben

      Mein Reden! ;)

      ----------------------------
      Spritmonitor.de

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Komm wir essen jetzt Opa. Satzzeichen können Leben retten!
      Ich habe dich Ungeheuer lieb. Groß- und Kleinschreibung kann Beziehungen retten!

      BigBob schrieb:

      Soweit ich weiß ist das ein Überlauf vom Tankstutzen.


      Blackfrosch schrieb:

      Tja... das mit dem Lesen, BigBob?


      Barney schrieb:

      Also nach Recherche in den technischen Unterlagen bin ich der Meinung dass das der Überlaufschlauch des Einfüllstutzens ist.

      ...

      Edit: Little Turbo meint das gleiche, also wirds genau der Schlauch sein


      Ehm ja, also was ich von Anfang an gesagt habe!!
      Fabia adé

      Juchu, alles wieder dran!

      Super, wie schnell und gut einem hier geholfen wird.

      Habe eben den Schlauch von der Gummitülle am Tankstutzen oben eingefädelt und nach unten/hinten verlegt.
      Eine Befestigung für das Schlauchende konnte ich nicht finden.
      Mir erscheint es sinnvoll, den Schlauch ungefähr da enden zu lassen, wo der andere Schlauch auch endet:


      Ich warte noch auf die Lieferung eines Werkzeugs (30 mm Zwölfkant-Nuss), dann mache ich noch die Radlager neu und dann sollte der HU-Plakette nichts mehr im Wege stehen.
      Vielleicht knacke ich bis dahin noch die 300 Mm-Marke, bin jetzt bei 299.100 km

      Tula hat interessiert zugeguckt, die kann das nächstes Mal fast allein.

      Danke an alle!
      Andreas

      Barney schrieb:

      Als kleiner Tipp noch, weil man es auf deinem Bild gut erkennt, die Staubschutzkappe des Stoßdämpfer muss oben am Anschlagpuffer noch festgemacht werden ;)
      Einfach drauf schieben bis sich der Puffer in dem Rand der Kappe einhängt.


      Hi,
      danke auch dir noch mal extra für den zutreffenden Tipp.
      Habe heute alles fertig gemacht und auch die fällige Plakette bis 5/2015 geklebt bekommen.

      Auf der linken Seite habe ich den Anschlagpuffer und das Staubschutzrohr schon vorher zusammengesteckt und dann am Stück über den abmontierten Stoßdämpfer übergestülpt.
      Rechts, wo du es treffend als unfertig auf dem Foto erkannt hast, war es eine ziemliche Fummelei. Das lässt sich, wenn montiert, nicht ohne weiteres zusammenstecken. Habe zunächst Sonnenblumenöl rangemacht, dann mit einem Ratschen-Spanngurt viel Kraft aufgebracht, aber es flutschte nicht rein. Schließlich habe ich mit einem Schraubendreher vorsichtig "gestopft", bis das obere "Gummi" -(PUR)-Teil in das untere Plastikteil reingerutscht war.

      Also - die zwei Kunststoffteile immer vorher zusammenstecken, das geht im ausgebauten Zustand viel besser als wenn es schon am Auto ist.

      Übrigens: Ich habe heute Fotos vom Radlagerwechsel (hi.) gemacht - besteht Bedarf an einer bebilderten Anleitung oder gibt's das schon?

      Grüße
      Andreas
      'Abend,


      Bei mir waren heute auch die hinteren Stoßdämpfer dran. Das hat auch soweit alles ganz gut funktioniert. Ich wollte nur anmerken, dass ich das niemals ohne Schlagschrauber geschafft hätte (zum Glück hat mein Vater so ein Teil). Für die untere Schraube rechts hat's fast 15 bar gebraucht, bis sie sich erbarmte.
      Ein anderer Tipp, falls die ganze Aktion wie bei mir ohne Hebebühne stattfinden soll: Da man die untere Schraube erst festziehen soll, wenn der Wagen auf den Rädern steht, man dadurch aber nur schwer an die Schraube rankommt (zumal man doch einiges an Kraft aufbringen muss, um weitere 90° zu drehen), habe ich mit einem Wagenheber die Hinterachse angehoben, um den normalen Federweg zu simulieren (Federweg einfach mit einem Zollstock messen, bevor man mit der ganzen Aktion anfängt, z.B. von Radnabe bis Kante Kotflügel). So kann man sie relativ bequem mit aufgebockten Wagen festziehen