1.000.000 plus X - weiter geht's

    • Fabia I

    Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, sollten Sie sich anmelden.

      R2D2 schrieb:

      Blackfrosch schrieb:

      Guckt euch den Penner bei 2:05 an :D
      Immer diese Rüpel aber ich dachte eigentlich, dass ich da deine Kiste zu sehen bekomme. :whistling:

      Keine Sorge, der Herr hat auf Kolonne und Kamerafahrten äääh verzichtet und ist stur sein Ding gefahren, davon gibt's keine Bilder, die restlichen 64 Autos waren SAD wohl wichtiger ;)


      @KaLi erstaunlicherweise so gut wie keine!
      Hier gehts zu meinen Fabias

      Spritmonitor.de

      "Living in the city and buying an off-roader is like permanently wearing a condom for the one day a month you might get lucky"
      Bin fast als letzter in Dresden los gefahren, als 1. von allen (mit Abstand) in ML angekommen, das beim niedrigsten Verbrauch 3,5l :D
      Obwohl ich am Anfang alles andere als sparsam unterwegs war, weil ich ursprünglich Peter einholen wollte... Was ich dann aber unfreiwillig via Alternativroute getan habe :P
      Bilstein B12 Fahrwerk - ECO Motorsoftware mit umschaltbaren Leistungsstufen u.a. 135 PS / 320 Nm :D Mein Thread

      Neuer Tacho

      Soeben habe ich die Nachricht bekommen, dass mir von der skoda auto a.s. als zusätzliches Geschenk zur Million ein neuer Tacho spendiert wird...

      Das Teil ist unterwegs von Mlada Boleslav zu meinem Freundlichen und wird dann sobald es Ei getroffen ist, in meinen Fabia eingebaut. Der Tacho mit den 6 Strichen wird dann in meine Sammlung mit aufgenommen..;

      Nach Einbau wird exakt der Kilometerstand eingestellt, den ich bis dahin seit der Million gefahren habe...

      Freue mich total drüber!


      Schönes Wochenende und sonnige Grüsse
      Peter

      pietsprock schrieb:

      Der Tacho mit den 6 Strichen wird dann in meine Sammlung mit aufgenommen..;

      Sehr gut! Das fande ich ja fast schwach, dass sie da nicht direkt drauf vorbereitet waren....

      pietsprock schrieb:

      skoda auto a.s. als zusätzliches Geschenk zur Million ein neuer Tacho spendiert wird...

      Kleines Problem, der wird nichts zeigen ohne Strom. Könnte man aber durch aus so machen, dass man den mit "Netzteil" oder sowas versieht, vll sogar mit Tachobeleuchtung an...

      gruß
      Bilstein B12 Fahrwerk - ECO Motorsoftware mit umschaltbaren Leistungsstufen u.a. 135 PS / 320 Nm :D Mein Thread

      RE: Neuer Tacho

      pietsprock schrieb:

      Nach Einbau wird exakt der Kilometerstand eingestellt, den ich bis dahin seit der Million gefahren habe...
      Das funktioniert nicht! Man kann nur volle Zehner Kilometerstände anpassen, z.B. wird aus 1335 km dann entweder 1330 oder 1340, aber wie ich dich kenne kommst du jetzt nach dem Hinweis von mir mit einem vollen Zehnerstand beim Freundlichen an ;) :D
      Der Grad der Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes!
      oder mit ner 0 zuviel hinten, wenn die Pfosten den Tester fehlbedienen
      Bilstein B12 Fahrwerk - ECO Motorsoftware mit umschaltbaren Leistungsstufen u.a. 135 PS / 320 Nm :D Mein Thread
      Stefan, das mit dem vollen Zehner hattet du mir ja in MB schon gesagt, da achte ich selbstverständlich drauf....

      Am besten mit vollem Hunderter oder gar Tausender... Je weniger Zahlen die eingeben müssen, desto besser...

      Allzu lange kann es ja nicht dauern, bis das Teil hier ankommt... Am besten am 23. einbauen lassen, da müsste ein voller Tausender auf dem Display stehen... Und eine Zahl mit drei Nullen müsste ja hinzubekommen sein... :whistling:


      Dass das Teil ohne Strom ja nichts anzeigt, kam mir vorhin unterwegs auch in den Sinn...


      Gruß
      Peter

      Glück im Unglück - bei 4.485 KM

      Als ich heute am frühen Abend über die A43 nach Bochum zum Sport fuhr, lag mittig in meiner Fahrbahn auf einmal ein Gegenstand... es blieb mir nichts anderes übrig, als drüberzufahren und ich hatte die Hoffnung, dass es flach genug war... War es nicht! Es ist mir unter den Wagen geschlagen!

      Ich bin dann sofort mit Warnblinker rechts ran, Warnweste unter dem Fahrersitz hergeholt und ausgestiegen um zu schauen, ob erkennbar etwas passiert ist...

      An der Fahrzeugunterbodenabdeckung war ein Stück von ca. 4 x 8 Zentimeter rausgebrochen und baumelte noch wie am seidenen Faden...


      In dem Moment rollte schon der nächste Wagen auf den Standstreifen - ein C-Klasse Kombi... Dieser hatte nicht so viel Glück, denn sein Vorderreifen auf der Beifahrerseite war platt... Auch er hatte sofort die Warnweste an und fix das Warndreieck aufgestellt... Ich bin dann zu ihm hin um ihn zu fragen, ob er beim Reifenwechsel Hilfe brauche, aber er verneinte, und meinte dass er schon klar kommt... Sagte dann, dass er mit gut 160 km/h von der linken auf die rechte Spur gewechselt ist und direkt über das Teil. Es hätte ihn fast von der Bahn geworfen...

      Ein Stück weiter stand ein nagelneuer A4 Kombi... der hatte auf der Fahrerseite beide Reifen platt...

      Da hatte ich tatsächlich noch großes Glück!



      Gruß
      Peter
      Ja sowas kann schneller gehen als man denkt. Bekannter ist mal nachts auf der BAB heim und da hatte ein Lkw sein Ersatzrad verloren, Auto hat das Rad einmal unter sich durchgezogen. Wie durch ein Wunder ist der Karren überhaupt auf der Straße geblieben. Naja Auto war Totalschaden, aber keinem ist was passiert, das ist die Hauptsache.

      @ Peter habt ihr die Polizei geholt? Wenns ein Teil war, was man zuordnen kann, dann kann man ggf. den Verursacher zur Verantwortung ziehen.
      Der Grad der Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes!
      Nein, für meinen Minimalschaden habe ich die Polizei nicht hinzugezogen.

      Ob die anderen daran gedacht haben, kann ich nicht sagen. Zumindest habe ich dem C-Klasse-Fahrer meine Kontaktdaten dagelassen und er hat mir seine Karte gegeben...

      Den Audi-Fahrer hab ich ja erst gesehen, als ich schon wieder auf der Bahn war...



      Gruß
      Peter
      Da hast du aber wirklich Glück gehabt Peter... Solange es nur ein Teil war geht das immernoch...

      N Kumpel von mir hatte da nicht so viel Glück... Er kam mal nachts auf der Autobahn um eine Kurve und da stand eine Palette Fliesen auf der Fahrbahn und kurz danach der Lkw quer, der diese verteilt hatte... Ausweichen war da nicht mehr möglich... Aber er ist zum Glück unverletzt ausgestiegen, sein Vectra hat ihn gut beschützt und war danach noch 50€, weil der Tank noch voll war;)


      MfG
      abzugeben: Faceliftrückleuchten Fabia 1; Kühlergrill Fabia 1

      -----------------------------------------------------------

      Fabia 6Y RS mit 160 PS / 360 Nm und ein paar optischen Verfeinerungen :thumbsup:
      Heute kam es noch schöner...


      Da waren in Hamm an einer Kreuzung Markierungsarbeiten zugange... ohne richtige Absicherung... auf der Abbiegespur stand eine Gasflasche Flammenwerfer der an war... kein Arbeiter weit und breit, keine Absicherung... halt da vor der Abbiegepfeil stand... ich konnte noch dran vorbeifahren und stand dann an der Ampel, das Teil so ca. 30 Meter hinter mir... hab ganz genau geschaut, ob da einer von hinten kommt...

      Kam dann auch... allerdings ein Polizeiwagen, dessen Besatzung das gar nicht lustig fand, dass der Arbeiter das Teil da hat stehen lassen und selber mal kurz über die Kreuzung zu seinem Einsatzwagen gegangen war...



      Sachen gibts...



      Gruß und schönes WE
      Peter

      KaLi schrieb:

      Barney schrieb:

      @ Peter habt ihr die Polizei geholt? Wenns ein Teil war, was man zuordnen kann, dann kann man ggf. den Verursacher zur Verantwortung ziehen.
      Klar, die veranlassen eine DNA Analyse oder so ;)
      Also wenn das kein Nummernschild war, oder ein Teil eines absolut seltenen Gefährts (wer soll das feststellen, bzw wer zahlt das ?), ohne Zeugen keine Chance.
      Na hast du eine Ahnung, bei mir hats gereicht, dass der Brummi einen Deckel von einem Staukasten verloren hat. War dann für die Polizei recht einfach den Verursacher zu finden. Man glaubt gar nicht wieviel manches Fahrzeugteil über seinen Ursprung verrät, klar isses bei einem Ersatzrad oder einer Palette eher schwierig. Aber wie gesagt wenns Fahrzeugteile sind, wo ggf. irgendwelche Logos drauf sind, gehts durchaus recht einfach.
      Der Grad der Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes!