Coming Home / Leaving Home...Interessenten?

    • Allgemein

    Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, sollten Sie sich anmelden.

      Coming Home / Leaving Home...Interessenten?

      Abend,

      wollte mich kurz umhören ob hier im Forum interesse an nem Modul für Coming und Leaving home besteht.
      Das ganze würde so arbeiten:

      Es ist Nacht/dunkle Umgebung:
      Man schließt das auto per FFB auf. Die Blinker blinken kurz und man greift das Signal ab. Durch einen Fotowiderstand wird erkannt, das es dunkel ist. Die Nebler(Sonstige Verbraucher) werden per Relais geschaltet.
      Nun leuchten die Nebler für sagen wir mal 2 Minuten. Vergehen diese 2 Minuten, werden die Nebler wieder ausgeschaltet. Steigt man in der Zeit ins Auto und macht Zündung an, dann gehen die Nebler wieder aus. Das Modul würde bei Zündung an gar nicht reagieren. Egal ob Warnblinklicht, normales blinken stattfinden würde.

      Steigt man aus dem Auto, man zieht den schlüssel ab, der Fotowiederstand erkennt, das es dunkel ist. gehen die Nebler an. Vergeht die zeit von 2 Minuten, gehen die nebler aus. schließt man den Wagen per ZV ab, wird der Timer wieder auf 2 Minuten zurückgesetzt. nach vergehen von 2 Minuten gehen die Nebler aus.

      Tags passiert gar nichts, da das Modul sieht, das es tag ist.


      Wenn wirkliches Interesse besteht, dann werd ich mich dransetzen und mal durchkalkulieren was das ganze kosten würde. Relais wäre dann schon im Modul drin.

      Verbesserungsvorschläge etc?

      Gruß

      EDIT: AutoLock/Unlock funktioniert hiermit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Sascha712“ ()

      Nunja du brauchst:

      Plus leitung der Nebler
      Zündungsplus
      Batterieplus
      Masse

      Fotowiederstand wäre an nem Kabel dran, den musste nur irgendwo positionieren, wo er halt licht abbekommt.

      Im grunde hat man alles unterm Lenkrad. :)
      Klasse Idee, wie auch schon geschrieben!

      Verbesserung wäre ein kleiner Regler / Poti zum individuellen einstellen der zeit was die Beleuchtung an sein soll.

      Weiterhin wäre es klasse den fotowiederstand mit einer xx Länge zu machen und zum an und abstecken am Modul!

      Da wäre so was mir jetzt auf die schnelle einfällt!

      Aber ich nehme schon mal eins...!

      Grüße
      :-P
      Jap, war auch so geplant, das der Fotowiderstand an ein kabel kommt und jeder sich den beliebig legen kann.

      Habs mal auf die schnelle durchgerechnet.

      Im Plastikgehäuse, mit schraubterminals, 4fach DIP Schalter zum einstellen der Zeit, Kabel für den Fotowiederstand, Fotowiederstand selber....etc. Halt, alles was man im grunde braucht.
      ergibt rechnerisch einen Warenwert von 15,62€

      Ich würde das ganze natürlich programmieren und zusammenlöten. es würde bei euch also als fertiges Modul, wie man sie auch bei ebay bekommt, ankommen. Nur noch Plus, Minus, Blinkersignal, Zündungsplus und Nebler anschließen, schon kanns losgehen ;)

      Relais ist für 30 Amper ausgelegt. schafft also locker die ansteuerung der Nebelscheinwerfer.

      Anbieten würde ich es, falls es genug interessenten gibt, für 25€ + Versand.

      Wenn noch weitere Ideen und Vorschläge im Raum sind, kann man ja auch den Funktionsumfang vllt etwas erweitern. :whistling:

      Sascha712 schrieb:

      Nunja du brauchst:

      Plus leitung der Nebler
      Zündungsplus
      Batterieplus
      Masse


      Blinker vergessen?! ;)

      Barney schrieb:

      Da man sich ja nicht immer von vorn dem Auto nähert wäre es vielleicht zu überlegen die Rückfahrscheinwerfer (alles andere mich hinten nicht genug Licht) mit anzusteuern.

      +1

      Würde direkt eins nehmen! :)
      “Nur Weicheier benutzen Datensicherungen auf Band: richtige Männer laden ihren wichtigen Kram einfach auf einen FTP und lassen diesen vom Rest der Welt spiegeln.” - Linus Torvalds im Usenet, 1996
      Ja blinker vergessen, sry :D


      Rückfahrscheinwerfer ansteuern würde gehen. Aber ich empfehle dann das wieder über ein eigenes relais laufen zu lassen. Nicht das dann beim einlegen des rückwärtsgangs die nebler angehen und umgekehrt. Sprich: Parallelschalten der Nebler und rückfahrscheinwerfer geht nicht! Daher eine Trennung der zwei Stromkreise.

      Son relais kostet 1,10€. würde das dann parallel mit dem erstem Relais schalten.
      Wenn du sowas eh bastelst.. ich wollte mal meinen Innenraumbeleuchtung an eine Fotodiode binden.. vielleicht darüber regeln?
      “Nur Weicheier benutzen Datensicherungen auf Band: richtige Männer laden ihren wichtigen Kram einfach auf einen FTP und lassen diesen vom Rest der Welt spiegeln.” - Linus Torvalds im Usenet, 1996
      Einstellen der Helligkeit ist mit relais nicht machbar ;)

      Dazu brüchte man wieder Leistungstransistoren....wieder mehr programmieraufwand...und ob es so sinnvoll ist, ist wieder die nächste Frage.

      Aber wir sammeln erstmal weiter.


      @BoNeS:

      Was genau soll das Innenraumlicht den tun?
      Tagsüber nicht angehen.. weil sinnlos. ;)
      “Nur Weicheier benutzen Datensicherungen auf Band: richtige Männer laden ihren wichtigen Kram einfach auf einen FTP und lassen diesen vom Rest der Welt spiegeln.” - Linus Torvalds im Usenet, 1996
      Wenn (nacht und signal für licht an)
      {
      Dann licht aufdimmen
      }
      Wenn (tag oder signal für licht an weg)
      {
      Dann licht abdimmen/abschalten
      }

      so? :D
      Wenn ja, dann bau ich dir das unabhängig vom Coming Home Modul auf. Damit wäre übrigens auch das Licht flackern/glimmen beseitigt.

      braucht glaube nicht jeder das das Innenraum licht tags selbstständig aus ist :D
      Jaa.. genau sowas mein ich ;)

      Sascha712 schrieb:

      Damit wäre übrigens auch das Licht flackern/glimmen beseitigt.
      ... was ich nicht habe. ;)
      “Nur Weicheier benutzen Datensicherungen auf Band: richtige Männer laden ihren wichtigen Kram einfach auf einen FTP und lassen diesen vom Rest der Welt spiegeln.” - Linus Torvalds im Usenet, 1996
      Hatte meiner damals aber :D


      EDIT:

      Welche Zeitverzögerung soll das denn haben? durch den 4er DIP Schalter stehen 16 "optionen" offen.

      EDIT: Also um des besseren Verständnisses halber:

      es sind quasi 4 schalter. je nachdem welcher schalter an oder aus ist, ensteht eine art code. Mit diesen schaltern sind 16 codes möglich:
      0000
      0001
      0011
      0010
      0100
      0101
      0111
      0110
      1000
      1001
      1011
      1010
      1100
      1101
      1111
      1110

      Meine Frage an euch: In welchen Zeitschritten soll das ganze einstellbar sein?
      5 sekunden schritte? 5, 10, 15, 20...
      So wäre die längste einstellbare zeit 1 Minute und 20 sekunden.?

      EDIT2: Also momentan wären es:
      BoNeS
      Freefly
      mrbabble?
      Tahomi

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Sascha712“ ()

      Hi,
      also wenn das alles funktioniert wie gesagt und abgesichert ist das mir nicht die Karre abbrennen kann ;) melde ich auch mal Interesse an.
      Wunsch von mir wäre noch eine detailierte Einbauanleitung :)
      Gruß
      Skoda Fabia RS
      Seat Sport Domstrebe, Navi DX + Ncxus V3 Pro, Auto-Lock/Unlock
      Cupra Ansaugstrecke, Fischer Stahlflex Bremsleitungen, ATE Powerdisc
      Enkei Yamato 7x17, Bilstein B12