Heckklappe mit FFB komplett öffnen?

  • Fabia I

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, sollten Sie sich anmelden.

    Jetzt muss ich die Sache nochmal etwas aufwirbeln!

    @Barney: Es gibt meines Erachtens noch eine dritte Variante.

    Wenn ich bei meinem RS damals die Kofferaumtaste lange gedrückt habe, dann ist der Kofferaum aufgesprungen, sodass man in öffnen konnte ohne noch einmal den Taster in der Heckklappe zu betätigen!
    Wenn man die Taste am Schlüssel nur kurz drückt, dann wird er natürlich nur entriegelt, während alle anderen Türen im unsafe-Modus geschlossen bleiben.
    Alltagsfahrzeug: Fabia Combi TDI mit Softwareoptimierung von sg-motormanagement.de
    Das kommt glaube auf die Federn im Schloss drauf an, hab schon gehört, dass wenn die noch "gut" sind es auch passieren kann, dass sie die Klappe über die 2. Raste des Fanghakens drücken können. Ist also quasi keine wirkliche 3. Version sondern eher 2b :D
    Der Grad der Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes!
    Neu waren die aber beim besten Willen bestimmt nich mehr...
    Müsst es direkt mal an Markus seinem RS testen, oder den F1 Combi den wir in der Familie haben.
    Alltagsfahrzeug: Fabia Combi TDI mit Softwareoptimierung von sg-motormanagement.de
    Also ich habe jetzt nochmal die 1024 im Stg.09 dazu gerechnet!

    Zusätzlich die feder im schloss bearbeitet und die Feder an den Halterung von den mikroschaltern das die straffer sind.

    Aber nichts hat es gebracht, es entriegelt immer noch nicht.

    Es geht immer nur die zv auf und dann zusätzlich über Taster kann man die klappe öffnen.

    Muss doch irgendwie gehen, die federn sind schon straff, mehr geht fast gar nicht.
    :-P

    BigBob schrieb:

    Wenn ich bei meinem RS damals die Kofferaumtaste lange gedrückt habe, dann ist der Kofferaum aufgesprungen, sodass man in öffnen konnte…

    Socio schrieb:

    Wenn ich die Taste für die Kofferraumentriegelung lange drücke, dann entriegelt die Heckklappe komplett. Ich kann sie dann also einfach aufziehen ohne den Taster nochmal betätigen zu müssen.
    Das kann ich so bestätigen! Wenn ich die Taste lange drücke entriegelt das Schloss so weit das ich die Klappe, egal wo, einfach hochheben kann. D.h. wenn hier der Gasdämpfer richtig drücken könnte/würde, würde die Klappe von selbst komplett aufgehen.

    MMn ist das eine Facelift-Geschichte. Mir ist nämlich auch bei einem VorFacelift aufgefallen, dass dieser eine Schaltung/Absicherung hat wenn die Klappe schon offen ist. Man kann wenn die Klappe geöffnet ist nicht noch mal den Taster nutzen, also dieser reagiert einfach nicht.
    Bei meinem wiederrum, wenn die Klappe geöffnet ist, kann ich über den Taster die Klappe immer wieder "öffnen", also die Entriegelung läuft immer wieder.

    Ich denke das es hier zwei verschiedene Entriegelungen/Systeme gibt.
    “Nur Weicheier benutzen Datensicherungen auf Band: richtige Männer laden ihren wichtigen Kram einfach auf einen FTP und lassen diesen vom Rest der Welt spiegeln.” - Linus Torvalds im Usenet, 1996