Ölsensor G266 nachrüsten

  • Fabia I

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, sollten Sie sich anmelden.

    Ölsensor G266 nachrüsten

    Hallo,

    da ich seit Anfang dieser Woche das MFA-Zusatzmodul von Creez verbaut habe (Zusatzanzeigen im FIS / MaxiDot / MFA + Für Fabias bis 2009 (PQ24) und auch für Tachos ohne MFA und kleiner MFA (Nur Fabia 1)), besteht nun auch die Möglichkeit einer Öltemperaturanzeige.
    Daher möchte ich mir den originalen G266-Sensor nachrüsten. Dass ich eine neue Ölwanne mit Bohrung brauche ist mir bewusst.
    Meine Frage ist, wie und wo ich den Sensor dann anschließen muss. Ich habe bereits Teilenummern für die Einzelleitungen und das sensorseitige Steckergehäuse, aber wie sieht es fahrzeugseitig aus? Wo wird der angeschlossen und welches Steckergehäuse brauche ich dafür?

    Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen :)
    Habe nun folgende Informationen zum Anschluss des Sensors (Danke auch an -creez-):

    Pinbelegung Ölsensor G266:
    PIN 1: 12 V
    PIN 2: Masse
    PIN 3: 32poliger Stecker am Kombiinstrument an Pin 4

    Pin 4 am 32poligen Stecker ist bei mir noch nicht belegt, d.h. ich muss das Kabel vom Sensor bis in den Innenraum führen.
    Klemme 15/12V werde ich vom Rückfahrlichtschalter am Getriebe nehmen.

    Bestellt habe ich nun folgendes:
    • Ölwanne mit Öffnung für TOG-Sensor: 038103603N
    • Ölsensor G266 (TOG): 1J0907660B
    • 3x Befestigungsschraube für Ölsensor: N91065201
    • Dichtring für Ölsensor: 038103196
    • Steckerleergehäuse für Ölsensor: 3D0973703
    • Reinzosil Dichtmasse für neue Ölwanne
    • einige Meter FLRy KFZ-Leitung, 1mm²

    JPT-Crimpkontakte habe ich noch einige übrig. Den Umbau werde ich irgendwann zwischen dem 23.3 und 28.3 in Angriff nehmen und dann nochmal hier berichten.
    Vielleicht ist das ganze ja für den ein oder anderen auch interessant/hilfreich :)
    Ich plan das Ganze irgendwie auch schon länger, aber irgendwie hats bisher nie geklappt :D
    Kannst ja gern mal nen kleinen Bericht dazu schreiben, ist zwar an sich kein großer Umbauaufwand, aber so ein kurzer Erfahrungsbericht mit paar Bildern ist nie verkehrt :thumbup:
    Der Grad der Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes!
    Verlegst Du das Kabel dann über den Zentralstecker in der Spritzwand? Ich möchte nämlich demnächst ein Kabel für die AGT und Ladedruck raus führen und möchte das ganze sauber machen. Wieso Ladedruck? in den Videos wird er doch schon angezeigt? Ich wede wahrscheinlich nicht drum herum kommen demnächst einen 3 bar Sensor zu verbauen. Auf dem CAN ist für den lieben Ladedruck leider nur ein Byte zur Verfügung (max.2,55 bar) weswegen ich schiss habe, dass mir das gute Teil dann reinen Schwachsinn anzeigt.

    Wäre cool wenns dann über das Material, das benötigt wird um den Zentralstecker zu verwenden, eine Liste gäbe :P

    Gruß Chris
    Biete das Anlernen der WFS und Laufleistungskorrekturen bei allen PQ24 Tachos, Skalenkorrektur und Weiteres bei VDO Tachos für PQ24 Fahrzeuge (Polo 4, Ibiza 6L, Fabia 1 und Fabia 2 <2009)
    Wie ich das Kabel genau in den Innenraum verlege weiß ich noch nicht genau.
    Wie muss ich mir diesen Zentralstecker vorstellen? Quasi als eine Art Brücke zwischen Motorraum und Innenraum mit mehreren Steckplätzen?
    Wenn es da noch freie Steckplätze gäbe, dann könnte man sich für innen und außen je ein Steckerleergehäuse holen, die Leitungen einpinnen und innen dann abgreifen. Wäre natürlich eine sehr elegante Lösung :D

    Edit: Meine Frage ist falsch formuliert. Ich weiß, was der Zentralstecker ist, habe damals beim Nachrüsten des Tempomats ein Kabel in einen Stecker mit eingepinnt. Ich weiß nur nichtmehr, ob es da noch freie Steckplätze gab, ist mittlerweile auch über 1 1/2 Jahre her :D
    So, die bestellten Sachen sind heute alle gekommen. Die JPT-Crimpkontakte, die ich noch übrig habe, passen leider nicht. Für den Stecker werden Mini-ISO-Kontakte benötigt. Also eben nochmal bestellt. Genaue Teile- bzw. Vergleichsnummern schreibe ich hier rein, sobald ich auch sicher weiß, dass die Kontakte passen ;)
    Gestern lagen die Mini-ISO-Kontakte im Briefkasten, also habe ich abends gleich mal die Crimpzange geschwungen :)
    mobile.13gzule.jpg
    mobile.12fkacv.jpg

    Mini-ISO/Micro Timer 2 Kontakte, 0,5-1,0mm² mit Dichtung: N10335802 (Tyco Artikelnummer 964275-2)
    Passende Seals/Dichtungen (Kammer 3,60mm, für 1,5er VW Stecker, passend für 1mm² Leitung): 357972740F

    In ca. 2,5 Wochen startet dann der Umbau. Ich habe leider noch keine Infos zum Thema "Leitung in Innenraum über Zentralstecker" gefunden.
    Hier links im Bild

    Von aussen müssen Wischer, Windlauf und Wischermotor weg.
    Dateien
    • image.jpeg

      (1,92 MB, 27 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Hier gehts zu meinen Fabias

    Spritmonitor.de

    "Living in the city and buying an off-roader is like permanently wearing a condom for the one day a month you might get lucky"
    Danke für das Bild.
    Ist es denn so, dass in diesem Zentralstecker sämtliche PINs vorhanden sind, quasi wie eine Brücke von außen nach innen? Dann könnte ich mir ja theoretisch einen Stecker suchen, bei dem ein Pin frei ist, meine Leitung da außen mit einpinnen und innen dann wieder abgreifen.
    So ist es, bzw auch schauen, auf welchem Steckplatz das Original gelegt war, dann kann man immer in den Plänen nachsehen und muss nicht mühsam alles durchmessen. :thumbup:
    Hier gehts zu meinen Fabias

    Spritmonitor.de

    "Living in the city and buying an off-roader is like permanently wearing a condom for the one day a month you might get lucky"
    G266 / Öl-Temperatur-Standsgeber

    Pin 1 sw/ge -> Zündungsplus -> T14a/11 -> Plusverbindungspunkt zu T11b/2 (Sicherung 7, Sensorversorgung)
    Pin 2 br -> Masse T14a/7 (Massepunkt Leitungsstrangmotor)
    Pin 3 br/gn Signal T14a/12 -> T11d/4 -> T32a/4

    T14a -> Motorkabelstrang
    T11b -> Spritzwandlinks rot
    T11d -> Spritzwandlinks braun

    T32a -> Steckertacho
    Bilstein B12 Fahrwerk - ECO Motorsoftware mit umschaltbaren Leistungsstufen u.a. 135 PS / 320 Nm :D Mein Thread
    Die Arbeiten laufen gerade :D
    Es gibt nur ein Problem:

    Die Signalleitung des Sensors soll ja an T11d/4. Der Pin im Stecker ist ja logischerweise leer (unten links, zweite Reihe, mittlerer Platz):
    mobile.16wvrj2.jpg

    Allerdings fehlt auch das Gegenstück in Form eines männlichen Kontaktes in der Steckerkonsole:
    mobile.17kkrtv.jpg

    Ich hatte eigentlich gehofft, dass die Steckerkonsole voll belegt ist und ich lediglich am Stecker selbst die Leitungen einpinnen muss.
    Da ich keine passenden männlichen Crimpkontakte habe und auch keine Lust habe, die Steckerkonsole komplett auszubauen, werde ich die Kabel nun doch auf einem anderen Weg in den Innenraum verlegen müssen.

    So sieht es momentan aus. Wo komm ich da am besten in den Innenraum?
    mobile.186ar1z.jpg



    Edit: Sollte es da keinen geeigneten Punkt geben, dann würde ich über die bekannte Stelle auf der Beifahrerseite gehen, bei der man innen hinter dem Handschuhfach rauskommt.
    Mit Amaturenbrett ausbauen auf jeden Fall.

    Allerdings habe ich auch schon Tempomat nachgerüstet ohne das A-Brett auszubauen, und habe es trotzdem geschafft da oben etwas einzupinnen. Man muss halt bisschen was demontieren (u.a. auch den Potentialverteiler und das BnStg), aber mit Geduld, Gefühl und kleinen Händen geht das schon ;)
    Alltagsfahrzeug: Fabia Combi TDI mit Softwareoptimierung von sg-motormanagement.de
    Beim Nachrüsten des Tempomaten habe ich da auch eine Leitung eingepinnt ohne das Armaturenbrett auszubauen.
    Nur, so wie ich das sehe (hab das nicht näher überprüft), ist das so:
    Stecker Motorraum mit weiblichem Anschluss --> Steckerkonsole außen (male) --> Steckerkonsole innen (male) --> Stecker Innenraum (female).
    Für mich sah es heute so aus, als ob die beiden Male-Kontakte in der Steckerkonsole fehlen würden. Wenn man die Stecker innen abzieht, dann sind da doch auch Female-Kontakte, oder?

    Ich habe jetzt übrigens beide Leitungen (Ladedruck und Signal Ölsensor) über die Beifahrerseite nach innen verlegt und mit dem Tacho verbunden.
    Zündungsplus und Masse für den Ölsensor werde ich am Rückfahrlichtschalter am Getriebe abgreifen.

    Kleine Hände und Gefühl habe ich, aber Geduld hatte ich heute keine :D