Aggregatriemenwechsel bei AFG 5J, Motor BBM

  • Fabia II

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, sollten Sie sich anmelden.

    Aggregatriemenwechsel bei AFG 5J, Motor BBM

    Moin,
    wer kann mir folgende Hilfestellung geben:
    Ich möchte bei meinem 44KW Fabia II, Motor BBM und Klimaanlage den Aggregatriemen wechseln.
    Welche Spannrollen muss ich dazu wie und wieweit - mit welchem Werkzeug - wo lösen und ggf. gelöst arretieren?
    Danke für - ggf. sogar bebilderte? - Hilfe.
    Schönen Sonntag weiterhin
    Liebe Grüße
    fabiafan2
    Normal reicht es mit einem passenden Ring- oder Maulschlüssel die Spannrolle zu entspannen, Riemen lösen, Rolle wieder zurück lassen. Dann neuen Riemen auflegen (ggf. Laufrichtung beachten) dann Rolle entspannen, Riemen drüber ziehen, Spannrolle wieder zurück nehmen/spannen und fertig. Riemen legt man günstigerweise von unten auf, weil man ausm Radkasten meist besser hin kommt. Noch besser ist natürlich ne Hebebühne, aber geht auch alles von oben.
    Der Grad der Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes!

    danke schön

    Danke schön für die Antwort.
    Leider sehe ich nur einen Inbuskopf inmitten einer Rolle und einen Sechskant inmitten einer anderen.
    Welche davon nun die Umlenkrolle und welche die Spannrolle ist, weiß ich nicht.
    Und WO ich was lösen soll um welche der beiden zu "entspannen" sehe ich nicht.
    Und WAS heißt "entspannen"? Zur Seite wegdrücken gegen eine Federkraft?
    Danke im Voraus für die zweite Erklärung für Dummi´s ;)
    LG
    Joba
    Ich empfehle dir den Kauf eines Buches der Reihe "Jetzt helfe ich mir selbst..." und co. Da stehen so einfache Sachen gut Erklärt drin. Die Spannrolle sitzt, im gegensatz zur Umlenkrolle, auf einem Hebel der mit Federkraft gespannt wird. Du wirst also schnell merken, was sich "Entspannen" lässt und was nicht. Der Hebel mit Rolle sollte auch nicht wie Barney sagt "zurück gelassen" , sondern muss mit einem Stift arretiert werden.
    Gruß joeyfabia

    danke schön

    ich danke für diesen Hinweis.
    Leider nützt er nichts.
    Mein Motor wird dort NICHT beschrieben.
    Und "diese einfache Sache" funktioniert bei meinem Motor anders als dort beschrieben.
    Es geht bei meiner Frage eben NICHT um die allgemeine, sondern hier SPEZIELLE Methode.
    Trotzdem danke für gut gemeint.
    Nur leider ist gut gemeint nicht immer gut gemacht.
    Danke, danke.
    LG
    fabiafan2
    Eigentlich ist es bei fast allen VAG´s ähnlich und wirklich nicht schwer.

    Du hast ja auch nur eine Spannrolle und der Rest sind Umlenkrollen. Bzw. die Aggregate.
    Dateien
    • bbm1.JPG

      (84,87 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • bbm2.JPG

      (84,54 kB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )