Getriebeöl wechseln

  • Fabia I

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, sollten Sie sich anmelden.

    Getriebeöl wechseln

    Hallo,
    ich wollte das Getriebeöl wechseln. Habe 2x 1L Gebinde mit Hals zum Ausziehen.
    Frage: Komme ich vom Platz her an die Einfüllschraube mit der 1L Flasche oder muss ich mir erst mal Schlauch + Trichter basteln und dann von oben her befüllen ?

    Getriebe: GGU am ATD

    MfG
    Wirst Du nicht rannkommen, habs selbst schon probiert. Hatte mir dann eine entsprechende Spritze gekauft, die jetzt schon 6-7 mal super Dienste geleistet hatte. :)
    z.B.: HAZET 2162
    “Nur Weicheier benutzen Datensicherungen auf Band: richtige Männer laden ihren wichtigen Kram einfach auf einen FTP und lassen diesen vom Rest der Welt spiegeln.” - Linus Torvalds im Usenet, 1996

    agneva schrieb:

    Kann man die HAZET 2162 auch für´s DSG nehmen ?
    Wenn das auch ne normale Einfüllschraube hat, klar. Habe damit auch verschiedenste Getriebe und Heckdifferentiale gemacht.
    “Nur Weicheier benutzen Datensicherungen auf Band: richtige Männer laden ihren wichtigen Kram einfach auf einen FTP und lassen diesen vom Rest der Welt spiegeln.” - Linus Torvalds im Usenet, 1996
    Also beim 6-Gang nicht... würde mich wundern, wenn es beim 5-Gang anders wäre ;)


    Mit freundlichen Grüßen
    abzugeben: Faceliftrückleuchten Fabia 1; Kühlergrill Fabia 1; Fußmatten Fabia RS 1

    -----------------------------------------------------------

    Fabia 6Y RS mit 160 PS / 360 Nm und ein paar optischen Verfeinerungen :thumbsup:

    agneva schrieb:



    Jetzt stellt sich mir noch eine Frage: Hat die Ablassschraube im Getriebe einen Dichtring den man erneuern muss ?


    Bei mir gab es kein Dichtring habe aber das EMD Getriebe.
    Ich hab nicht mal die Schraube erneuert, habe einfach die Originale wieder verwendet.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Corleone0664“ ()

    Auch am 5-Gang kein Dichtring, einfach wieder korrekt anziehen, habe noch nie was undichtes gesehen bisher. :)
    “Nur Weicheier benutzen Datensicherungen auf Band: richtige Männer laden ihren wichtigen Kram einfach auf einen FTP und lassen diesen vom Rest der Welt spiegeln.” - Linus Torvalds im Usenet, 1996
    Das war mal nix.
    Hättet mich ruhig vorwarnen können, dass ich erst mal probieren sollte ob sich die Schraube überhaupt lösen lässt.
    Mit normaler Knarre und Muskelkraft keine Chance, mit Verlängerung (Rohr) ist sie dann sofort innen durch gedreht.
    Habe schon einige Getriebeölwechsel durchgeführt, aber sowas habe ich noch nicht erlebt.
    Die werde ich nun auch nie wieder aufkriegen.
    Warum kann VW nicht eine normale Schraube dort verbauen ?

    Jetzt habe ich fast 50€ umsonst ausgegeben :cursing:

    Kann noch Jemand 2 Liter Getriebeöl gebrauchen ?

    Die Spritze behalte ich für den nächsten DSG Ölwechsel.
    Krass.. da wird scheinbar an Qualität immer mehr nachgelassen.
    die getriebe und Diffs bei mir hatten immer Inbus, entweder 17 oder was kleineres.
    Selbst beim passat heckdiff, wo alles so vermodert war, dass man die schraube gar nicht mehr gesehen hat, ging diese locker mit ihrem 10er imbus auf.
    Ich hätte dich sonst schon vorgewarnt. :/
    “Nur Weicheier benutzen Datensicherungen auf Band: richtige Männer laden ihren wichtigen Kram einfach auf einen FTP und lassen diesen vom Rest der Welt spiegeln.” - Linus Torvalds im Usenet, 1996
    Ja genau 17er Inbus, hatte ich mir extra als Nuss besorgt ;(
    Zum Glück habe ich erst mal nur die Kontrollschraube probiert, schlimm wäre es gewesen ich hättte zuerst mal die Ablasschraube gelöst, Öl abgelassen und dann hätte ich da gestanden...ohne Getriebeöl. Dann hätte ich erst mal ein neues Getriebe besorgen können.
    Meiner hat 247.000km gelaufen in 14 Jahren.
    Beim Corsa habe ich bei ähnlicher Laufleistung überhaupt keine Probleme gehabt, da reichte ein Maulschlüssel.
    Beim 6-Gang ist das ein 16er Vielzahn mit Loch in der Mitte... wer bitte hat sowas denn zu Hause?! Hab ich mir von meinem Skodaservicemensch mitbringen lassen... Ging auch ohne Probleme auf :)


    Mit freundlichen Grüßen
    abzugeben: Faceliftrückleuchten Fabia 1; Kühlergrill Fabia 1; Fußmatten Fabia RS 1

    -----------------------------------------------------------

    Fabia 6Y RS mit 160 PS / 360 Nm und ein paar optischen Verfeinerungen :thumbsup:

    mrbabble schrieb:

    Beim 6-Gang ist das ein 16er Vielzahn mit Loch in der Mitte... wer bitte hat sowas denn zu Hause?!

    Ich. :thumbsup:
    Skoda Fabia V/RS
    Octavia Combi T
    Di im V/RS Design

    VW Käfer Typ 11 Luxus Baujahr 1962
    Ich denke eher da fehlte es nicht an der qualität, sondern da hat einer die schraube mit viel mehr als dem nenndrehmoment angezogen.
    Die dichtschraube ist ja leicht konisch, weshalb sie im gewinde dichtet und keine zusätzliche dichtung braucht.
    So kann man löcher dicht zuschrauben an gehäusen ohne große wandstärke, und es steht nix über.

    Dreht man die nach "fest" noch weiter als sie soll, frisst das gewinde.

    Das einhalten von drehmomenten ist ja heutzutage auch total aus der mode gekommen.