Kühlflüssigkeits-Ausgleichsbehälter: Lassen sich Füllstands-Sensoren darin reinigen?

  • Fabia I

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, sollten Sie sich anmelden.

    Kühlflüssigkeits-Ausgleichsbehälter: Lassen sich Füllstands-Sensoren darin reinigen?

    Neu

    Ich habe ein altbekanntes Problem (Kühlmittelstand-Warnleuchte nur bei winterlichen Temperaturen [wie im Post Kontrolllampe Kühlflüssigkeit beschrieben]).

    Die meisten Kommentare zu dem Thema empfehlen den Ausgleichsbehälter zu ersetzen.
    Mich würde aber interessieren ob jemand das Problem gelöst hat indem er die korrodierten Sensoren im Ausgleichsbehälter gereinigt hat - idealerweise ohne Ausbau des Ausgleichsbehälters.

    Neu

    Was ist dein Beweggrund?
    Ich finde für 19€ lohnt sich allein der Aufwand nicht. Hinzu kommt, dass man feststellt, dass das ein interessantes Unterfangen und gefummel wird, wenn man mal oben in den Behälter reinschaut.
    Der Tausch ist auch schnell gemacht, entlüften dauert auch je nach Außentemperatur nicht lang.
    “Nur Weicheier benutzen Datensicherungen auf Band: richtige Männer laden ihren wichtigen Kram einfach auf einen FTP und lassen diesen vom Rest der Welt spiegeln.” - Linus Torvalds im Usenet, 1996

    Neu

    Gut zu wissen dass der Austausch des Behälters leicht ist.

    Ich bin einfach neugierig ob es auch ohne Austausch geht.
    Ich weiß noch nicht mal ob es einfach zwei "Drähte" sind die in die Flüssigkeit tauchen oder ob es sich um einen kapazitiven Füllstandssensor handelt.

    Neu

    Viel Erfolg, ansonsten einfach neuen Behälter zb von Febi bestellen, die tun Ihren Zweck.
    “Nur Weicheier benutzen Datensicherungen auf Band: richtige Männer laden ihren wichtigen Kram einfach auf einen FTP und lassen diesen vom Rest der Welt spiegeln.” - Linus Torvalds im Usenet, 1996