ATD keine Leistung, LMM getauscht

  • Fabia I

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, sollten Sie sich anmelden.

    @joeyfabia Gestern habe ich es leider nicht geschafft mit dem MWB4, jetzt aber :)

    Mir kommt es so vor, als würde der Fabia jetzt öfter besser "gehen". ?(
    Naja ich werde aufjedenfall den Thermostat Tausch und die Sache mit dem AGR nächste Woche erst machen, wenn ich den Zahnriemen wechseln lasse. Da ergibt sich gleich die Gelegenheit dazu.
    Dazu würde ich dann ein Update und Feedback an dem Sonntag in einer Woche geben. :)
    Dateien
    • mwb4.zip

      (655 Byte, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    MWB4 passt.
    Syncronwinkel ist super. Kein NW Rad verdreht oder ZR zu sehr gelängt. Könnt ihr sauber abstecken beim ZR Wechsel :)
    Bilstein B12 Fahrwerk - ECO Motorsoftware mit umschaltbaren Leistungsstufen u.a. 135 PS / 320 Nm :D Mein Thread

    Blackfrosch schrieb:

    MWB4 passt.
    Syncronwinkel ist super. Kein NW Rad verdreht oder ZR zu sehr gelängt. Könnt ihr sauber abstecken beim ZR Wechsel <img src="https://www.fabia4fun.de/wbb/wcf/images/smilies/smile.png" alt=":)" />


    Das hört sich doch super an, danke für das Feedback.
    Mir ist doch jetzt was aufgefallen, bezüglich "pfeifen" was Du vorher mal meintest:
    Gestern habe ich den Hobel gestartet und bin los gefahren. Im ersten Gang beim Gas geben (Auto war logischerweise kalt) gab es ein Pfeifen ("wiuuuuu"). Es war leise, ich weiß nicht ob es das typische TDI pfeifen ist (vom Turbolader), wobei ich behaupten würde "eher nicht".
    Sobald der Wagen wärmer war bzw. ich paar Kilometer gefahren bin, hörte ich dieses Pfeifen nicht mehr. Ist das normal? Ich bin mir nicht sicher, ob man das als Pfeifen bezeichnen würde. Es war halt leise, aber nicht zu überhören wenn man nicht gerade abgelenkt ist und das Radio auf Stumm geschalten ist.
    ich vermute mal dein Lader hat etwas gelitten durch das monatelange (oder jahrelange?) fahren mit defektem Thermostat (dadurch Kühlwasser nie betriebswarm und dadurch Motoröl nicht betriebswarm).

    Gibt genügend verheizte TDI´s wo man schon von weitem die "gute Pflege" hört.

    Bisschen Pfeifen ist normal, aber aus der Ferne macht es keinen Sinn sowas zu beurteilen, jeder empfindet (subjektiv) anders.

    Mach erst mal das Thermostat heile + Ölwechsel und dann teste/log noch mal wenn er warm ist (>80°C).

    agneva schrieb:

    ich vermute mal dein Lader hat etwas gelitten durch das monatelange (oder jahrelange?) fahren mit defektem Thermostat (dadurch Kühlwasser nie betriebswarm und dadurch Motoröl nicht betriebswarm).

    Gibt genügend verheizte TDI´s wo man schon von weitem…


    Danke für deine Antwort ! Also im schlimmsten Fall würde es heißen, dass der Lader im Eimer ist ?
    Ich gebe mal nach dem Wochenende ein Update, dann sollte der Bock fertig sein :D
    Allen wünsche ich schon mal ein schönes Wochenende ! Bis dahin
    Kaputt nicht, angeschlagen eher.
    (ich fahre jeden Tag viele verschiedene Autos und habe da so meine Erfahrungen gemacht)

    Womit du auch gut während der Fahrt per Handy/Tablet (in Halterung) gucken kannst was deine EDC so macht ist OBD11, kostet 65€.
    Ist ein Abklatsch von VCDS.

    P.S. der Hersteller sagt ab 60°C Öltemperatur Vollgas bis in den Begrenzer erlaubt... ich warte bis 80°C :love:
    Das Laderheulen bei kaltem Öl ist erstmal nur eine Schwingung, die verschiedenste Ursachen haben kann. Auf einen anstehenden Defekt würde ich erst schließen - wenn die VTG Regelung nicht sauber funktionert, oder die Ladeluftstrecke lange undicht war.
    Und wenn DANN der Motor/Lader deutlichen Ölverbrauch hat, ist Vorsicht geraten.

    Ansonsten sehe ich bei Serien-Fahrzeugen mit Seriensoftware nicht unbedingt gleich ein drohenden Laderschaden. Lader sind keine Verschleißteile. Wenn das Umfeld i.O. ist halten die.
    Bilstein B12 Fahrwerk - ECO Motorsoftware mit umschaltbaren Leistungsstufen u.a. 135 PS / 320 Nm :D Mein Thread

    Blackfrosch schrieb:

    Das Laderheulen bei kaltem Öl ist erstmal nur eine Schwingung, die verschiedenste Ursachen haben kann. Auf einen anstehenden Defekt würde ich erst schließen - wenn die VTG Regelung nicht sauber funktionert, oder die Ladeluftstrecke lange undicht…


    Da bin ich erstmal beruhigt :) Mein Fabia verbraucht praktisch überhaupt kein Öl, musste noch nie was nachfüllen, so kenne ich das auch von den 1.9er tdis.

    Habe jetzt den Zahnriemen, Öl und Thermostat gewechselt. AGR abdichten wurde leider von meinem Bekannten vergessen, das müsste ich selber dann doch machen, wenn das Wetter besser wird.

    Also Motor erreicht jetzt seine 90 Grad, wie warm die Luft aus dem Gebläse werden kann hätte ich nicht gedacht, ich sag nur Sauna :)
    Leider nichts neues im Bezug auf Leistung, alles gleich. Da ich jetzt auf 15ern Fahre ist es logischer weise noch schlimmer mit dem Durchzug. Auf der Bahn bei leichter Steigung quält er sich bei 2 Personen mit leicht beladenen Kofferraum. Muss da bei 110 voll reinlatschen damit der Zeiger sich überhaupt im Uhrzeigersinn anfängt zu bewegen. Habe auch gemerkt, dass ich beim überholen massiv Probleme hatte. Habe mich gefühlt wie in meinem alten Polo 6n mit 60 PS.
    Log nochmal im Fehlerfall.
    MWB1+11+23 und mach das AGR zu.
    Zusätzlich schaue morgends mal im MWB7 ob Dieseltemperatur i.O. ist. (ca. Umgebungstemperatur)

    Kann doch nicht viel seim
    Bilstein B12 Fahrwerk - ECO Motorsoftware mit umschaltbaren Leistungsstufen u.a. 135 PS / 320 Nm :D Mein Thread

    Blackfrosch schrieb:

    Log nochmal im Fehlerfall.
    MWB1+11+23 und mach das AGR zu.
    Zusätzlich schaue morgends mal im MWB7 ob Dieseltemperatur i.O. ist. (ca. Umgebungstemperatur)

    Kann doch nicht viel seim


    Alles klar, am Wochenende Werde ich das AGR zu machen und nochmals loggen (vorher / nachher). Danke nochmals an Dich, die anderen die hier geschrieben haben und an die gesamte tolle Community.
    Ich melde mich dann am Sonntag denke ich, hab noch nie anstregende Woche vor mir.
    Nach dem Problem mit der Leistung muss ich mich noch der Servolenkung wenden :D Trotz durchgeführter Kabelbaumaktion und getauschten Drehwinkelsensors läuft diese immer noch nicht bzw. fast garnicht (sehr schwergängig). Das ist aber ne andere Geschichte :thumbsup:
    Nochmals ein Update (wollte mich ja eigentlich früher melden :( )
    Habe es leider nicht geschafft letzte Woche das AGR abzudichten + Logfahrten, waren wahnsinnig stressige Tage.
    Bin zuversichtlich, dass ich es am kommenden Sonntag auf die Reihe bekomme. Ich würde mich dann wieder melden und wäre froh nochmals hier solch eine großartige Unterstützung zu erhalten :)
    Hoffe alle haben die Feiertage genossen!

    Grüße aus Berlin :)