Interims-Familienauto Fabia III Combi - 110 PS Benziner mit 7-Gang-DSG - was sagt Ihr?

  • Fabia III

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, sollten Sie sich anmelden.

    Interims-Familienauto Fabia III Combi - 110 PS Benziner mit 7-Gang-DSG - was sagt Ihr?

    Hallo Community,

    ich melde mich nach langer Ruhephase auch mal wieder :)

    Folgendes Anliegen: unser Familienauto (Opel Meriva A - Baujahr 2004) gibt möglicherweise bald den Geist auf und bis unser Traum-Auto (Skoda Karoq) in bezahlbare preisliche Sphären gekommen ist, benötigen wir ein Übergangsauto, das in der Lage ist, eine vierköpfige Familie (Kinder sind drei und sechs Jahre alt) sicher und bequem durch den Alltag zu bringen und uns auch mal angenehm einen Ostsee-Urlaub absolvieren zu lassen.

    Möglicherweise soll dieses Auto dann auch mal meinen Fabia (Bj. 2007 - 210.000km) beerben, wenn der mal nicht mehr ist, und damit würde ich dann täglich zur Arbeit fahren (Kurzstrecke).

    Lirum larum - wir haben uns gerade einen Fabia III Combi ausgeguckt - der Kofferraum ist schonmal größer als beim Meriva und von daher auf jeden Fall ein adäquates Interimsauto und da ich mit Skoda (Fabia) ohnehin seit zehn Jahren sehr zufrieden bin, ist der momentan erste Wahl.

    (Octavia III haben wir auch angesehen und probegefahren, aber der ist uns - dafür dass es möglicherweise nur ein Auto für zwei, drei Jahre sein soll - zu teuer :huh: und wie gesagt: später soll mal ein Karoq die Familienkutsche werden :P

    Nun soll das Familienauto auch eher zum Cruisen verleiten und darum gefällt uns der 1.2 TSI (110 PS) mit 7-Gang-DSG eigentlich ganz gut.

    Jetzt liest man ja dies und das zum Thema DSG (füllt ähnlich viele Seiten wie das Thema "TSI und Steuerkette") und nun wollte ich mal in die Runde fragen, ob jemand die besagte Kombination (oder: Combination ;) ) fährt und wie die Erfahrungen (oder allgemein die Erfahrungen mit dem 7-Gang-DSG in Skodas) sind...

    Für Eure Antworten und Ratschläge nun schon vielen Dank :)

    achilles-1978

    Wir trauern um Robert Enke

    1977 - 2009

    Requiescat in pace


    __________________
    Die TSI im Fabia 3 haben keine Kette mehr, da steht wieder der Wechsel des Riemens an. Meine Schwiegermutter hat den 1.2 TSI mit 110 PS und 7 Gang DSG. Finde der fährt ganz ordentlich und die Schaltzeiten vom Getriebe sind auch gut. Nicht mehr zu vergleichen mit den Automatik getrieben in den Vorgängermodellen. Viel Technik gibt es jetzt auch im Fabia, allerdings wurde unterm Blech auch viel Technik eingespart, Stichwort Fensterheberautomaitk
    Gut, also Zahnriemen ist mir auch lieber :thumbup:

    Was ich gerade sehe:

    ab 06/2017 hat der 110 PS Motor ja nur 1.0 Liter, aber dafür 200 Nm Drehmoment - kann man zu dem auch raten oder doch lieber versuchen einen "alten" 1.2 TSI mit "nur" 175 Nm zu bekommen? ?(

    Und wenn es nur die Fensterheberautomatik ist, auf die man verzichtet, kann ich damit leben - ansonsten sind die Dinger ja teilweise richtig satt ausgestattet, inklusive Abstandstempomat und KESSY und so....

    Wir trauern um Robert Enke

    1977 - 2009

    Requiescat in pace


    __________________

    achilles-1978 schrieb:

    ab 06/2017 hat der 110 PS Motor ja nur 1.0 Liter, aber dafür 200 Nm Drehmoment - kann man zu dem auch raten oder doch lieber versuchen einen "alten" 1.2 TSI mit "nur" 175 Nm zu bekommen?


    Das 7 Gang DSG soll wirklich gut sein. Vom Motor hingegen würde ich nicht viel erwarten. Ein rappeliger kleiner 3 Zylinder, der auf Maximum aufgeblasen ist. Skodas neue Modellpolitik sieht leider nurnoch diese kleinen 3Zyl. Vor. Man hat also kaum eine Wahl. Bei einer so hohen Leistungsdichte ist jedenfalls davon auszugehen, dass der Motor seine berechnete Obsoleszenz einhält. Zu Deutsch: Sicher ein Wegwerfprodukt, dass man nicht zu lange behalten sollte. Im Test hat der Motor wohl auch 2L mehr verbraucht als im Datenblatt. Das spricht dafür das man immer schön Hart am Gas bleiben muss. Super dieses Downsizing. :D
    Gruß joeyfabia

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „joeyfabia“ ()

    Tja ich weiß auch noch nicht so ganz, ob das DSG Pflicht ist... denn da findet man auch viel weniger Modelle bei den einschlägigen Portalen... mit 6-Gang-Schaltung gibt es ja wie Sand am Meer 8)

    Wir trauern um Robert Enke

    1977 - 2009

    Requiescat in pace


    __________________
    Ich fahre den 1.0 TSI DSG seit einem Monat und bin absolut begeistert. Nichts von wegen "da muss man ständig am Gas bleiben" Der Motor ist für einen 3 Zylinder relativ ruhig, nur wenn man ihm die Sporen gibt, hört er sich etwas kernig an. Die 200 NM sprechen für sich, die Beschleunigung ist in allen Lagen besser als es 110 PS erahnen lassen. Das Getriebe schaltet hervorragend. Man spürt kaum Gangwechsel. Lediglich am Anfang etwas ungewohnt dass man denkt, dass man ständig Untertourig fährt. Langzeiterfahrung gibt es natürlich noch nicht, aber das ist bei jeder neuen Technologie so.
    greez ... Mingo
    wenn man mich fragen würde, möchtest du deinen 2l Benziner Fabia 1 oder dein 1,4 l 100 PS Fabia 1 gegen einen Fabia 3 1,2 mit dsg oder einen 1,0 dsg tauschen wäre meine Antwort ganz klar

    NEIN!

    Grund gestern erst hat mein Kumpel einen neuen 1,2 tsi Motor für einen Oktavia 2 geholt. Der alte Motor ist komplett im Eimer! Wahnsinn was für eine Abnutzung und was für ein M... hier gebaut wurde.
    Die Laufleistung von der Maschine war keine 80tkm.

    Danke VW! Da bleib ich lieber "Umweltsünder"!
    "Das hat doch nichts mehr mit einem Skoda Fabia zu tun" Zitat Tüv Süd Aschaffenburg.
    "Wenn dein Magnet nicht haften bleibt - dann ist es mein Auto!" Deathdragon
    "An meine Autos lasse ich nur Wasser und TST!" Deathdragon
    Weil das 7-Gang DSG verhältnismäßig oft Defekte aufweist. Da muss man nur mal durch das Internet schnorcheln. Das ist echt krass! Meine Schwiemu hatte es mit ihrem Golf Plus auch erwischt.


    mfg
    abzugeben: 6Y RS-Heck; neue H&R Federn; Mittelarmlehne

    -----------------------------------------------------------

    Mein Ex-Fabia:

    Fabia 6Y RS mit 160 PS / 360 Nm und ein paar optischen Verfeinerungen :thumbsup:
    90% der Schäden beim DQ200 sind auf die Kupplung zurückzuführen, diese wiederum geht (Gerüchten zufolge) wegen der fehlerhaften Seriensoftware kaputt. Unter anderem soll die Kupplung in den ersten Gängen zB (wohl aus Komfortgründen) zu lange schleifen, dadurch ist der Verschleiß extrem hoch und so schafft es die Kupplung im DQ200 oft nur ~50.000km. Mit gescheiter DSG-Software (TVS zB) sollen diese Probleme behoben sein.
    Meinen Teamleiter hat es damit auch erwischt, allerdings im Octavia. Bei 68.000km hat das Getriebe nach drei Jahren und 9 Monaten den Dienst quittiert... und das bei einem Fahrprofil von 28km je Richtung, 50% Stadt, 50% Landstraße. Beides jeweils nachmittags im Berufsverkehr, morgens leere Straßen, da um die Zeit einfach fast niemand unterwegs ist.

    In meinen Augen ist das ein Armutszeugnis :thumbdown: