Einspritzbeginn ATD

  • Fabia I

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, sollten Sie sich anmelden.

    Einspritzbeginn ATD

    Hallo, zu sehen ist der Spritzbeginn original <-> Tuning.

    Frage an die PD-Experten: Wie kann ich mir die markierten Bereiche erklären ?
    Hat mein ehemaliger Tuner die Bereich vergessen ?

    Zweite Frage: Wann ist das optimale Einspritzende ?

    Bei Vollgas bin ich bei 2-3° nach OT.

    Bei Teillast bei ~1° nach OT.

    Bei sehr geringen Einspritzmengen auch vor OT, was mich etwas irritiert.
    Dateien
    • soi.PNG

      (99,78 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Was heißt vergessen? Generell kann man Sagen das die Spritzbeginne vorverlegt wurden, was gut für die Effizienz ist. Gleichzeitig steigen aber auch die Spitzendrücke im Zylinder, was die Kopfdichtung belastet. Ein guter Tuner versucht immer die Belastung zwischen ZKD und Turbo auszumitteln. Ich denke das hat AG hier versucht. Legt man den SOI zu weit vor OT gehts auf die Kopfdichtung. Ist er zu weit Nach OT steigt die EGT, was schlecht für den Turbo ist. :rolleyes:
    Grob kann man sagen das eine Einspritzung möglichst enden sollte wenn der Kolben am OT ist. Alles was danach kommt bringt nicht mehr viel außer wärme. Das ist auch der Grund warum ab einer bestimmten Menge größere Düsen nötig sind. Dann kann die Einspritzung wieder schneller ablaufen und man verkleinert das Spannungsfeld ZKD <-> Turbo.

    Für eine befriedigende Antwort deiner Frage wirst du um das lesen englischer Foren leider nicht herum kommen. ^^
    Großer Spiegel rechts zu Verkaufen. Bei Interesse PN.
    Wenn das so einfach wäre, bräuchte man keine so großen Kennfelder....
    Beim EU3 sind 0° Förderende ne gute Daumenregel, ein grad mehr oder weniger interessiert nicht groß.
    Aber die Diskussion gehört hier nicht rein - sondern in ein Tuning-Forum. Weil letzten Endes eh nur einer mitredet...

    Viel Reserven liegen beim EU3 mit AGR off eh nicht im SOI. Ich glätte das auch nur immer bis 25-30mg/2500rpm bisschen und gut ist.

    gruß
    Bilstein B12 Fahrwerk - ECO Motorsoftware mit umschaltbaren Leistungsstufen u.a. 135 PS / 320 Nm :D Mein Thread
    @joeyfabia, glaub mir, ich habe tagelang englischsprachige Foren studiert, da interessiert sich niemand für NEFZ-Senken/Teillast. Da interessiert nur Vollgas. Dort konnte ich mitnehmen dass ab 6° nach OT Einspritzende die Flamme nur noch für höhere AGT sorgt laut Prüfstandsmessungen, da bin ich weit von entfernt.
    Die eingekreisten Bereiche sind unlogisch: Warum sollte mit höherer Last und/oder Drehzahl der Einspritzbeginn wieder verspäten, das können m.E. nach nur Reste einer Senke sein.

    @Blackfrosch, danke für den Tipp. AG hat aber insbesondere ab 50mg um 2° verfrüht.

    Mir ist kein deutsches Tuning Forum bekannt ?( - die englischen habe ich grob durch.
    Wenn man sich ältere Beiträge hier anschaut (2010), da ist es Ulf ganz wichtig nichts zu verraten weil ja deutsche Tuner hier mitlesen die sich Infos raus ziehen könnten und diese kommerziell nutzen würden :pinch: :pinch: 8| .
    Da die fachliche Kompetenz aller deutschen (großen) Tuner nahe Null ist - auch verständlich.

    Und viele deiner Annahmen sind nicht isoliert zu betrachten.
    Du vergisst bei deinen SOI Ausführungen das Lambda und damit die Brenngeschwindigkeit.

    Da hilft nur Erfahrung und Testen um die Effekte einordnen zu können. Und das geht nicht in einem Forum, wo es keinen gibt, der das machen kann und will.
    Bilstein B12 Fahrwerk - ECO Motorsoftware mit umschaltbaren Leistungsstufen u.a. 135 PS / 320 Nm :D Mein Thread