Auf der Suche nach der richtigen Antriebswelle

    • Fabia I

    Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, sollten Sie sich anmelden.

      Auf der Suche nach der richtigen Antriebswelle

      Hallo zusammen,

      beim Räderwechsel letzte Woche ist mir aufgefallen, dass die radseitige Manschette der Antriebswelle auf der Fahrerseite an der kleinen Schelle gerissen ist und das Fett auf Felge und Radhaus verteilt hat.
      Da ich mir das Zerlegen des Gelenks sparen will, ist der Plan, direkt eine komplette neue Antriebswelle einzubauen.

      Beim bekannten blau-orangenen Händler gibt es die für meinen RS (BLT, Bj.07/2006) von Spidan und SKF. Bei beiden ist die Kompatibilität aber über die Fahrgestellnummer angegeben und hier finde ich mich grade nicht zurecht.

      Bei der SKF steht:

      Fahrgestellnummer bis: 6Y-3-849 644
      Motorcode: ASZ
      Einbauseite: Vorderachse links


      Und bei der Spidan:

      Baujahr bis: 04/2007
      Einbauseite: Vorderachse links
      Fahrgestellnummer bis: 6Y-3-849 644
      Getriebeart: Schaltgetriebe


      Die SKF ist also anscheinend nur für den ASZ (oder gibt es überhaupt einen Unterschied zwischen ASZ und BLT bei der Antriebswelle?).
      Bei der Spidan steht bis 04/2007, müsste also für meinen BLT passen.
      Allerdings haben jetzt beide die Beschränkung "Fahrgestellnummer bis: 6Y-3-849 644".
      Das Format bringt mich hier etwas durcheinander, meine Fahrgestellnummer sieht so aus: TMBWU26YX64542***, d.h. die Seriennummer sollte 542*** sein. Wäre dann kleiner als 849644 und müsste passen, oder? Ich bin nur verunsichert wegen dem ersten Teil "6Y-3" vs. "6YX" bei mir. Wobei die 3 bzw. das X ja eigentlich nur eine Füll- bzw. Prüfziffer sein sollte.

      Kann mir hier jemand weiterhelfen :D ?
      Es gibt beim Fabia mit Dieselmotor nur zwei Verschiedene Arten von Antriebswellen. Für 5-Gang und für 6-Gang. Im 6-Gang Umbautheard hatte ich dazu auch mal ein Bild hochgeladen. Der Motorcode spielt dabei keine Rolle.
      Die Außengelenke sind vom 1.2er Benziner bis zum RS immer gleich. Wenn nur das Außengelenk gerissen ist würde ich auch nur dieses ersetzten. So schwer ist das nicht. Die kompletten Wellen sind einfach viel zu teuer.
      Gruß joeyfabia
      Ich hatte dasselbe vor wenigen Monaten, auch bei mir is das fett ausgelaufen auf der Fahrerseite.

      Ich hab von Meyle den Satz gekauft:

      ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o09_s00?ie=UTF8&psc=1

      Ging alles Problemlos und hat gepasst

      DSC_1324.JPG

      Im Vergleich zur kompletten Welle war es ein Schnäppchen und wenn man immer wieder liest das die SKF Wellen sowieso nicht lange halten würde ich mir vielleicht nochmal überlegen ob man wirklich die komplette Welle tauschen will.
      Also ich hatte beim Motortausch neue Spidan-Wellen eingebaut, die sind super. 190€ das Stück.
      “Nur Weicheier benutzen Datensicherungen auf Band: richtige Männer laden ihren wichtigen Kram einfach auf einen FTP und lassen diesen vom Rest der Welt spiegeln.” - Linus Torvalds im Usenet, 1996

      Socio schrieb:

      Hallo zusammen,

      beim Räderwechsel letzte Woche ist mir aufgefallen, dass die radseitige Manschette der Antriebswelle auf der Fahrerseite an der kleinen Schelle gerissen ist und das Fett auf Felge und Radhaus verteilt hat.


      Hab noch Foto gefunden, bei mir ist die auch an der kleine Schelle gerissen. :)

      DSC_1251.JPG