Nasse Fußräume hinten

    • Fabia I

    Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, sollten Sie sich anmelden.

      Nasse Fußräume hinten

      Hallo zusammen,
      ich habe über die Suche erst einmal nichts zu dem Thema finden können (wenn doch etwas vorhanden ist, dann Sorry dass ich es nicht gefunden habe).

      Und zwar habe ich das Problem, dass meine beiden Fußräume hinten nass sind... ?(

      Zuerst ist es mir auf der Beifahrerseite aufgefallen, dass es dort nass / feucht ist und als ich die Fußmatte herausgenommen habe, habe ich gesehen, dass sich unter dieser schon Schimmel gebildet hat. Ich habe die Fußmatte also raus gemacht und alles trocknen lassen.
      Ich war dann in der Werkstatt und habe mal nachsehen lassen, die Abläufe in der Tür sind aber alle frei. Wir haben das Schloss das hinten an der Karosse festgeschraubt ist ein paar mm weiter ins Auto rein gesetzt, so dass das die Tür bündig mit der Karosse abschließt. Danach hatte das Gefühl es ist alles trocken und das Problem ist behoben und war natürlich glücklich, dass sich das Problem so einfach hat lösen lassen.

      Dann habe ich aber etwa 2 Wochen später das gleiche Problem auf der Fahrerseite festgestellt.
      Also wieder nachgeschaut ob die Abläufe zu sind - aber natürlich sind sie frei. Also haben wir nun auch hier das Schloss das hinten an der Karosse festgeschraubt ist ein paar mm weiter ins Auto rein gesetzt, so dass das auch diese Tür bündig mit der Karosse abschließt.
      Wasser kommt nun immer noch rein, aber definitiv nicht mehr so viel wie vorher.
      Ich war am WE in der Waschanlage, da hat man beim Tür öffnen schön sehen können, wie das Wasser auf der Türdichtung steht und wie es am Teppich der Rückbank entlang runter in den Fußraum läuft :pinch:
      Und auch auf der Beifahrerseite war es danach wieder leicht feucht. Kein Vergleich zur Nässe auf der Fahrerseite, aber die Feuchtigkeit im Teppich konnte ich trotzdem spüren.

      An was kann dieser Wassereintritt liegen und vor allem wie kriege ich den in den Griff? ?(
      Ich kann ja nicht dauerhaft mit nassem Fußraum, Handtüchern oder sonstigem herumfahren, geschweige denn habe ich keine Lust, dass sich da unter dem Teppich noch weiter Schimmel bildet oder im schlimmsten Fall alles anfängt zu gammeln :thumbdown:

      Für Tipps und Ratschläge wäre ich euch sehr dankbar.
      Über neue Türdichtungen hatte ich schon einmal nachgedacht, aber ich fände es ärgerlich die neu zu machen und das Problem wäre damit nicht behoben...
      Vielleicht hatte das Problem ja auch schon einmal jemand von euch :/

      Danke euch schon einmal für eure Hilfe und Liebe Grüße :)
      Julia

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „RS_Julchen“ ()

      Hi,

      so wie das für mich klingt ist es der absolute Fabia Klassiker --> Aggregateträger der Türen sind undicht.
      Solltest hier im Forum lässig finden, glaube in der Tooltime ist ne komplette Anleitung was zu tun ist.

      Grüße
      Micha
      Skoda Fabia RS
      Seat Sport Domstrebe, Navi DX + Ncxus V3 Pro, Auto-Lock/Unlock
      Cupra Ansaugstrecke, Fischer Stahlflex Bremsleitungen, ATE Powerdisc
      Enkei Yamato 7x17, Bilstein B12
      Dann schau ich da noch mal mach, danke dir Micha :)

      Hatte zwar was gefunden, da war aber immer nur die Rede von den Türen vorne, dachte da gibt's evtl. nen Unterschied. Aber dann wird das schon das richtige sein und ich beschäftige mich einfach noch mal genauer damit :)

      Skyrunner90 schrieb:

      Vorne wie hinten. Alles das gleiche beim Fabia. Ich kenne das bislang eher von hinten

      Ich hatte bisher noch nie Probleme damit. Ist ja jetzt der 4. Fabia den ich habe und der 1. der solche Probleme hat. Aber irgendwann ist ja immer das 1. Mal oder wie heißt es so schön :D
      Das ganze hatte vor kurzem auch durch. Du solltest unbedingt das Auto ordentlich trocknen, das restliche Wasser ist nämlich im Verborgenen!

      Bei mir war es stetig unter der Fußmatte nass, aber nie so das es geschimmelt hat. Insgesamt also recht wenig Wasser.
      Bevor ich dann die Türen abgedichtet hab, wollte ich erstmal alles trocken machen und dabei bin ich bis unter den Teppich vorgedrungen. Erst da konnte man das ganze Ausmaß sehen: Der Teppich und die Dämmung waren komplett durchtränkt. Umso mehr ich den Teppich angehoben hab umso mehr kam Wasser zum Vorschein, auch an den Türen an denen ich dachte es wäre alles dicht...

      B77B6AFF-070E-4611-92FE-B3FAD5DC25D0.jpeg39B3520E-B37A-4602-BDF4-70BF82F09AB6.jpegA30109B0-1D3A-41B6-9474-7C4012CA8F74.jpeg8EA63A45-C3B4-4F79-9B29-CEBE9EC521BC.jpeg

      Also Bau auf jeden Fall den ganzen Teppich aus und lass ihn 2-4 Tage gut trocknen. Dir schimmelt sonst das Auto weg!
      Alltagsfahrzeug: Fabia Combi TDI mit Softwareoptimierung von sg-motormanagement.de
      Vielen lieben Dank @BigBob
      Sowas haben wir uns schon fast gedacht. Deswegen stand schon fest, dass zum WE die Rückbank raus kommt und der Teppich hinten hochgemacht wird, damit ich mal drunter schauen und vorallem das was drunter ist trocknen kann.

      Alles komplett raus kann ich leider nicht machen, ich bin aufs Auto angewiesen und muss damit jeden Tag knapp 100 Kilometer Arbeitsweg fahren :( einen Ersatz habe ich leider nicht...

      Was mich dazu noch sehr ärgert bzw. was ich gerade jetzt ärgerlich finde, dass ich keine Garage habe wo ich das Auto ins trockene stellen und wirklich trocknen lassen könnte...
      Also werd ich mich am WE dann mal hinsetzen, den Teppich hoch machen, mir das ganze mal anschauen, trocken machen und mich mit nem Föhn hinsetzen und den Teppich versuchen trocken zu kriegen :D
      Aber genau so wie du das grad beschrieben hast habe ich auch angefangen. Hinten alles geföhnt und hoch gemacht und dann mehr durch zu Fall gemerkt dass es sich vorn an einer Stelle auch komisch feucht anfühlt.

      Ihr könnt doch den ganzen Teppich rausmachen und dann die Sitze wieder einbauen. Ich denke auf Fußmatten und ne Mittelkonsole kann man auch mal ne Woche verzichten.
      Alltagsfahrzeug: Fabia Combi TDI mit Softwareoptimierung von sg-motormanagement.de
      So, dann will ich doch hier auch mal wieder was neues schreiben :D

      Teppiche hinten um mal drunter zu schauen hatte ich hoch gemacht und "umgeklappt" gelassen, damit Luft an das Dämmmaterial kommt und da nix weiter gammeln kann.
      Das Dämmmaterial auf der Fahrerseite war feucht, aber nicht klatschnass; das Dämmmaterial auf der Beifahrerseite war dann schon mehr nass, aber es stand nirgendwo Wasser oder hat gar getropft wie auf dem einen Bild von @BigBob

      Hab das erst mal so offen gelassen damit weiter Luft dran kommt, bin dann aber noch mal in die Werkstatt zum schauen lassen.
      Da haben wir dann die Tür auf der Fahrerseite noch mal nachgestellt, also sprich die Schrauben mit denen die Tür an der Karosse / B-Säule befestigt ist noch mal gelockert, leicht unten gegen die Tür gehauen, schon saß sie passend an der Karosse und haben dann die Schrauben wieder festgemacht. Seit dem kommt auf der Seite kein Tropfen Wasser mehr rein und es ist alles dicht und trocken und im Auto wirds nun sogar schneller warm als vorher, also ist das jetzt wirklich dicht :)
      Das gleiche wird dann auch noch mal mit der Tür auf der anderen Seite gemacht und dann hat sich mein Nässeproblem zum Glück auch erledigt :thumbsup:

      Hab mir die Karosse unter der Dämmung auch mal genauer angeschaut. Um die Stopfen im Bodenblech drum herum fängt es leicht an zu blühen, da sieht man ein paar Bläschen. Auf der Beifahrerseite ists schlimmer als auf der Fahrerseite, aber naja das Auto ist ja nun auch schon 12 1/2 Jahre alt, dann darf da auch irgendwo mal Rost auftauchen, denke ich.
      Der Rost da wird aber demnächst dann noch weggemacht und wenn alles frisch ist, einfach wieder Versiegelung drauf und dann kann da so schnell auch nichts neues mehr kommen :)
      Dateien