Sommerreifen Empfehlung 205/40 R17 (Fabia I RS)

    • Fabia I

    Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, sollten Sie sich anmelden.

      Sommerreifen Empfehlung 205/40 R17 (Fabia I RS)

      Moin zusammen,
      mein Fabia 6y RS braucht mal wieder neue Somerreifen. Aktuell liegen noch Pirelli Pzero Nero (205/40 R17) in der Garage - neue müssen langsam mal her.
      Könnt ihr irgendwas empfehlen, was ihr selbst fahrt? Bevor ich in die Recherche einsteige wollte ich erst einmal herumfragen..
      Aktuelle Threeds zum Thema habe ich hier keine gefunden.

      Danke & Gruß
      Von den würde ich wiederum abraten... haben sich bei meinem innen abgefahren...

      Ich würde ContiSportContact empfehlen!

      Auf meinem Polo habe ich Michelin Super Sport drauf. Die sind auch super, weiß aber nicht ob es die in der Größe gibt...


      Mit freundlichen Grüßen
      abzugeben: 6Y RS-Heck; neue H&R Federn

      -----------------------------------------------------------

      Mein Ex-Fabia:

      Fabia 6Y RS mit 160 PS / 360 Nm und ein paar optischen Verfeinerungen :thumbsup:
      Ja bei sportlicher Fahrweise mag das auch logisch sein. Bei Muttis FR hab ich die 215er Conti SportContact auch schon ein paar mal geprügelt und die haben das gut weggesteckt.
      Da hätte ich nen Hankook ganz anders wegradiert :D

      Wenns den Michelin Pilot Super Sport nicht gibt, mal nach dem Pilot Sport 4 schauen.

      Davon ab: Was ist wichtig? Komfort? Laufruhe? Performance? Haltbarkeit?
      Mein Ibiza FR Umbau-Thread <--- Reinschauen lohnt sich! :) ---> Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
      Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook

      Ich selber bin 4 Jahre lang den Continental Sport Contact 5 mit circa 50 tkm gefahren. Die Reifen waren jetzt bei Verkauf immer noch gut im Profil (bestimmt noch 4 mm). Preis/Leistung/Haltbarkeit sind meiner Meinung nach nicht zu toppen. Für mich ist es der beste Allrounder, den ich jederzeit wieder kaufen würde.
      Ich fahre weniger als 10k im Jahr und würde meinen Fahrstil eher sportlich nennen. Die Pzeros die ich aktuell drauf hab, fand ich eigentlich ganz okay - schön neutral im Grenzbereich und auch bei Nässe in Ordnung. Ich hatte mal vor vielen vielen Jahren Kumhos auf dem Auto, die waren im Grenzbereich sehr binär, was echt zum abgewöhnen war.
      Im Zweifelsfall nehm ich auch wieder die Pirelli, aber es schadet nie, mal zu schauen, was der Markt sonst noch hergibt. Wobei es aktuell eher spannend wird, ob ich überhaupt noch Reifen bekomme. Beim Reifen Netto bei uns im Ort sagte man mir heute schon, dass die nichts mehr an Bestellungen annehmen und auch nichts mehr verkaufen.
      Der Michelin Pilot Super Sport ist ein super Reifen, er braucht es auch warm, unter 10° Außentemp baut der Grip deutlich ab. Ist aber egal, es gibt ihn ja nicht in der Größe. Wenn Michelin, wäre es der Pilot Sport 4.
      Der Umwelt zuliebe habe ich ein Hybridfahrzeug.Wenn ich genügend Gas gebe verbrennt mein Auto Benzin und Gummi!
      Wenns an ein paar Euro nicht scheitert, würde ich persönlich absolut die 215/40 R17 Michelin PS4 nehmen und die Reifengröße eintragen lassen.
      Mehr Komfort, besseres Handling, mehr Reifenauswahl (auch Winter).
      Die Pirellis sind an sich gute sportliche Reifen mit eher steifen Flanken (und daher recht viel Rollwiderstand = Spritverbrauch).
      Die steifen Flanken können Schwächen beim Fahrwerk kaschieren durch die erhöhte Spurstabilität, es bringt aber auf schlechtem Belag keine Vorteile mehr sondern nur schlechteren Abrollkomfort.
      Außerdem sind die Reifen recht schwer. Vor vielen Jahrn war er hinsitlich Preis/Leistung gut, jetzt ist der Michelin aber so günstig geworden, dass der PS4 wesentlich attraktiver ist.
      Mein Ibiza FR Umbau-Thread <--- Reinschauen lohnt sich! :) ---> Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
      Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook