1.6 16V MPI / Motor BTS, Motor schief eingebaut

  • Fabia II

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, sollten Sie sich anmelden.

    1.6 16V MPI / Motor BTS, Motor schief eingebaut

    Hallo mal wieder (wer will kann glich zur frage herunterscrollen)

    der alte Fabia ist nun passee, ich hab mir einen neuen alten Fabia geholt.
    Aufgrund der bekannten probleme mit dem 1.2 TSI Motor, wurde es nun ein Fabia 2 Combi mit dem 1.6 MPI Saugmotor.

    Eine Tankfüllung hab ich verfahren, das auto hat 205 000 km :) und ist Baujahr 2009, EZ 2010

    Was so geschah: der "wald- und wiesenhändler" oder sein vorgänger hat großzügigst alle betriebsflüssigkeiten bis mindestens auf max aufgefüllt, tank natürlich dafür leer.
    Ich hab den mit 20km restreichweite 15km probe gefahren, und zum abholen stand das auto noch mit genausoviel sprit im tank auf dem platz wie am ende der probefahrt.

    Gebrauchtwagenkäufer kennen das. Anmeldung war etwas umständlich wegen corona-modus in der zulassungsstelle, aber diese hürden hab ich hinter mir gelassen.
    Zunächst also mal zur heimischen garage, checkheft studiert, checkheftgepflegt. Alle scharniere an dem wagen waren trocken, die unteren an den Türen haben sogar richtig gerostet.

    So viel zur checkheftpflege nach herstellervorgabe (Haubenscharniere und motorraum fanghaken schmieren und was da so alles dazu gehört)
    Laut heft war das öl seit 40 000km drin, in der garage musste ich aber zwei mal hinschauen um den ölstand tatsächlich richtig abzulesen. Man kennt ja diese ölmeßstäbe mit der geriffelten fläche, und darüber die glatte fläche, und darüber die plastikkugel, und darüber der lange stab mit dem griff oben drann.
    Nun, der Ölstand war leicht oberhalb von der oberen plastikkugel.

    Ich habe nun die "große inspektion" einmal komplett gemacht, mit kerzen und allen filtern und ölwechsel u.s.w.
    Sommerräder hab ich draufgesteckt, Bremsen auf verschleiss kontrolliert, allgmein mal etwas herumgeschlichen.
    Dabei ist mir aufgefallen, das die stoßstange und radhausschale unfallspuren haben (vielleicht ein wildschaden oder parkrempler), metalltreile und frontträger im Motorraum haben aber erstmal keine sichtbaren schäden gezeigt.

    Doch zurück zum Motor, (hier kommt die Frage)
    ich bin etwas irritiert, das der Motor in dem Auto schief eingebaut ist.
    Der hängt zur Fahrerseite hin herunter.

    Kommt mir abnormal vor. Ich hab das mal so gut wie möglich gerade von vorn fotografiert, ist das bei anderen fabias auch so?
    Dateien
    Also der 1.9TDI im Fabia 1 (quasi selbe Platform, vorallem Längsträger-technisch, wo der Motor aufgehangen wird) ist auch leicht "schief" verbaut. Technisch gesehen ist es an sich auch quasi nicht möglich, einen Motor schief einzubauen, da die Höhe klar über Motor- und Getriebelager definiert wird.
    Das einzige was sein kann ist, dass eins der Lager falsch ist (wobei es da bei der Platform auch gefühlt nur 3 verschiedene, wenn überhaupt, gibt) und/oder, dass das Getriebelager so verschlissen ist, dass es durchhängt. Das habe ich aber aus meiner Erfahrung heraus noch nie gesehen.
    Schau Dir doch mal die Lager an, ob die porös oder ähnliches sind.
    “Nur Weicheier benutzen Datensicherungen auf Band: richtige Männer laden ihren wichtigen Kram einfach auf einen FTP und lassen diesen vom Rest der Welt spiegeln.” - Linus Torvalds im Usenet, 1996
    Die Motoren sind bei allen Fahrzeugen der Baureihe "schief" eingebaut, das ist so gewollt. Also keine Panik ;)
    Mein Ibiza FR Umbau-Thread <--- Reinschauen lohnt sich! :) ---> Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
    Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook

    hmm, das seh ich mir bei gelegenheit noch mal von unten her an.
    Der motor ist relativ fest aufgehangen, beim fabia 1 war in den motorlagern mehr bewegungsfreiheit, auch nachdem ich (bei meinem alten fabia1) das untere motorlager gegen ein neues getauscht hatte.

    Ich habe mal ausprobieren wollen, ob das absaugen des motoröls nicht praktikabel ist, aber wenn der motor so schief hängt, bleibt ja auf der fahrerseite einiges zurück. Ich hatte dann das auto auf der fahrerseite noch mitn wagenheber hochgebockt, damit der motor halbwegs gerade kommt. Mengenmäßig muss wohl so ziemlich alles rausgekommen sein, knapp 4 liter.

    Ansonsten scheiden sich ja die geister bei dem thema, generell sehe ich das aber differenzierter, da auch beim normalen ölwechsel je nach form der ölwanne auch eine restmenge verbleibt (etwa bei den alu-ölwannen mit der schraube auf der rückseite, statt auf der unterseite), und das öl auch bei regelmäßigem wechsel den dreck ausreichend in der schwebe hält. Will man das wirklich sauber haben, müsste man ja jedes mal noch eine spülung machen und nachher die ölwanne abbauen und ausputzen. Das macht beim normalen ölwechsel ja auch keiner.

    ich will noch das getriebeöl wechseln, weil die antriebswellen auf der seite vom differenzial leicht ölfeucht sind, und ich nicht sicher bin, ob noch genug öl im getriebe ist, und weil das alte ja auch schon 200 000km drin ist.

    Wenn die motoren alle etwas schräglage haben bin ich ja beruhigt.

    gafu schrieb:

    Anmeldung war etwas umständlich wegen corona-modus in der zulassungsstelle, aber diese hürden hab ich hinter mir gelassen.


    Deine Frage wurde ja schon beantwortet. Völlig normal dieser Schiefstand.
    Zum Zitat oben kann ich nur beipflichten. Jap. Es war ein komisches Gefühl ALLES was darauf hindeutet das das Fahrzeug dir gehört (Zulassungsbesch. Teil 1 u. 2...) in einen "Herrenlosen" Briefkasten zu werfen und zu hoffen das es schon klappen wird.

    Nach 7 tagen Wartezeit war es dann aber auch bei mir soweit. Oh man. :D
    Gruß joeyfabia
    ja, war bei mir noch schlimmer, weil ich einfache fahrstrecke 40km bis zur zulassungsstelle habe.
    Ich habe dann alles per einschreiben hingeschickt, weil nur zum briefkasteneinwurf 80km fahren hab ich dann nicht eingesehen.

    Das getriebeseitige motorlager ist ja offenbar für alle motorvarianten mit schaltgetriebe gleich. 6RF199555

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „gafu“ ()