AGR Symptome?

  • Fabia I

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, sollten Sie sich anmelden.

    AGR Symptome?

    Hallo allerseits

    wollte heute in die Ferien fahren doch alles kam anders. Hab schon sämtliche Foren durch und es wird meistens aufs AGR getippt. Die Symptome hatte ich schon im Winter sporadisch. Ging aber immer nach 2 km Fahrt weg.

    Zu den Symptomen: Klingt wie ein Traktor, Klingt im Leerlauf dumpf beim Lufteinlass und bei höherer Drehzahl heller, Leistung ca 80 von 100%, Rußwolke beim Lastwechsel ab 1500 Umdrehungen, niedrigtourig beschleunigen ruckelts im Takt des genannten Geräuschs.

    Es war bereits einer vom TCS (vgl Öamtc...) da und hat am AGR mit einem Bolzen rumgeklopft, ohne Ergebnis. Er meinte dass irgendwo Falschluft gezogen wird.

    Beim LLK ist schön ein bisschen Öl drauf, an der sichtbaren Stelle von unten. Tropft aber nicht.

    Hab dann ein paar Teile abgebaut und war sehr erstaunt, siehe Bilder. Anschliessend 2 Stunden alles gereinigt, mit Hilti Staubsauger sämtliche Öffnungen ausgesaugt und wieder zusammengebaut. Ergebnis: Hat nichts gebracht ausser dass wieder sauber ist.

    AGR wollte ich nicht ausbauen weil mir das Kühlmittel dann entgegenkommt. Hab ja nur einen Aussenparkplatz. Vielleicht habt ihr noch einen Rat bevor ich in der Werkstatt fürs Fehlersuchen zahlen muss. OBD hat nur den Fehler Nockenwellensensor ausgespuckt und der TCS Mann meinte das kann es nicht sein, hat sich nur reingeschlichen.

    Danke im Voraus und Gruss

    Steff
    Dateien
    Ich werd das morgen Früh mal probieren, falls ich da richtig rankomme. Auf jeden Fall muss da mehr gemacht werden deshalb kommt das Auto morgen auf den Autozug nach Villach, mein Cousin hat da eine Skoda Vertretung. Und von da weg ists auch nur noch 50km bis zum Urlaubsziel. Da muss meine Motorhaube noch ein bisschen warten, denn dieser Eingriff jetzt wird mich mehr kosten. Auf jeden Fall hab ich schon mal Vorarbeit geleistet.
    Das AGR sieht schon krass aus. Ein weiterer Beweis dafür das Abgas im Ansaugsystem nichts verloren hat. :cursing:

    Zu deinem Problem. Ist das AGR denn noch gängig? Nicht das es, wenn es schaltet, festhängt. Fahr mal ohne den Schlauch am AGR und schaue wie er sich dann fährt. Auf die MKL einfach Pfeifen. Die geht auch wieder aus wenn das AGR wieder dran ist. Den Ansaugkrümmer solltest du wie Grisu schon gesagt hat unbedingt reinigen. Der sieht bestimmt nur wenig besser aus als das AGR.
    Gruß joeyfabia
    Ich hab heute noch den Ventildeckel runtergemacht und die Steckverbindungen vom Kabelstrang zu den Injektoren abgezogen, freigemacht und mit der Spitz Zange alle einzeln wieder ein bisschen zusammengedrückt. Keine Änderung.

    zum AGR: Hab heute wieder auslesen lassen und kein Fehler. Der Mechaniker konnte es auch über VCD öffnen und schliessen. Es ist in Ordnung. Beim Test hat sich der Motor ab und zu mal wieder normal angehört, weiss aber nicht ob es da offen oder zu war. Hat nur „aktiv“ angezeigt.

    Heut geht der Flitzer aufn Autozug und anschliessend zur Skoda Werkstatt. Ich werd das da weiterleiten bezüglich der Ansaugbrücke.
    Den Testmodus laufen zu lassen ist das eine. Ob es wirklich richtig öffnet und Schließt das andere.

    Das keine Fehler abgelegt ist wundert mich nicht. Im Serientrimm gibt es keine ausreichende "erfolgskontrolle" ob die Luftmasse die Angesaugt wurde auch so verbrannt wird wie Sie soll.
    Oder wie auch in deinem Fall, das Steuergerät interessiert sich nicht dafür das deine Ansaugwege zu sind und dadurch keine ausreichende Luftmasse mehr durchkommt. Es Regelt einfach nur die Einspritzmenge runter. Ein Fehler wird nicht abgelegt.

    Durch das Runternehmen des Ventildeckels hast du mit Pech eine neue Baustelle geschaffen. Dieser ist danach im Bereich des Lagerbockes der Nockenwelle dann gerne mal undicht und die Ölerei geht los.
    Gruß joeyfabia
    Die Dichtung vom Ventildeckel sah super aus und das Öffnen ging sehr leicht. Hab das dann kreuzweise wieder angeschraubt mit 15-20 Nm. Das kann dann der Mechaniker dann nochmal kontrollieren ob das dicht ist. Ich denke er nimmt es sowieso nochmal ab, denn er vermutet einen Kabelbruch im Leitungsstrang, nicht an den 4 Steckern.

    SteffLimitless schrieb:

    Ich hab heute noch den Ventildeckel runtergemacht und die Steckverbindungen vom Kabelstrang zu den Injektoren abgezogen
    Hast dir die Nocke angesehen ob die eingelaufen ist.

    SteffLimitless schrieb:


    Zu den Symptomen: Klingt wie ein Traktor, Klingt im Leerlauf dumpf beim Lufteinlass und bei höherer Drehzahl heller,Steff


    Du hättest ein Video machen sollen wie er genau klingt.

    Lesen tut es sich wie wenn Nocke und Hydro durch sind, vor allem aus dem Lufteinlass dumpf so eine Art Wumern ist das typische Anzeichen dafür.


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Corleone“ ()

    Funktioniert das mit Dropbox auch?

    Dropbox - IMG_0885.MOV - Machen Sie sich das Leben leichter

    Dropbox - IMG_0893.MOV - Machen Sie sich das Leben leichter

    Dropbox - IMG_0887.MOV - Machen Sie sich das Leben leichter

    Dropbox - IMG_0893.MOV - Machen Sie sich das Leben leichter

    Dropbox - IMG_0915.MOV - Machen Sie sich das Leben leichter

    Update:

    @Corleone du hattest recht mit den Hydrostössel. 3 Stück sind hinüber und jetzt werden alle 8 getauscht. Neues Motoröl kommt auch rein denn das jetzige ist schwärzer als Schwarz. Dann mal sehen was noch alles kaputtgegangen ist.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SteffLimitless“ ()

    Ja, schon das erste Video is klar zu hören, wenn man das einmal selbst hatte vergisst man nie so schnell das Geräusch :)

    Ich würde mir unbedingt Nocke und Lagerschalen auch ansehen, meístens sind alle drei Sachen fertig.

    Gibts im Nachbau im kompletten Satz um ca. 300€.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Corleone“ ()

    Der Mechaniker nimmt das jetzt genau unter die Lupe. Er hofft, dass die Zylinder nichts abbekommen haben weil paar Metallteile drin waren. Zylinderkopf muss er ja auch abnehmen. Das ganze Ansaugsystem wird auch gereinigt. Ich werde weiter berichten.

    SteffLimitless schrieb:

    Er hofft, dass die Zylinder nichts abbekommen haben weil paar Metallteile drin waren.


    Normal nicht, außer du bist so noch lange herum gefahren.

    Mein Vater seiner hatte dasselbe im AVF da bin ich noch ca 10km mit dem Geräusch so langsam gefahren und der läuft heute noch immer mit dem Neuen Nockenwellen Satz.

    Na dann bin ich wohl noch mit einem blauen Auge davongekommen. Es war ja seit dem Winter nur sporadisch und wurde erst die letzten Wochen häufiger bis auf die letzten Tage dann permanent. :pinch: Das sind dann wohl einige Kilometer mehr. Bin da gestern schon mit diesem mulmigen Gefühl auf den Autozug Rauf gefahren, immer im Gedanken „lass mich jetzt bitte nicht hängen“.
    Der Zylinderkopf muss ab weil die langen Schrauben durch bis zum Motorblock reichen. Damit soll sich der Zylinderkopf lockern und es passieren kann dass eine Undichtigkeit entsteht beim einfachen wieder anschrauben. ZK Dichtung wird ersetzt.
    Die Metallteile lagen im Zylinderkopf, vom Tassenstössel.

    zum Ölwechsel: Wurde im März gemacht. Es wurde auch die Ölwanne abgenommen und gereinigt, obwohl die eh super aussah. Es wurde wirklich der letzte Rest des Altöls ausgesaugt und es ging dann mehr als nur 3,8 Liter rein.

    Was der Vorbesitzer mit dem Auto gemacht hat kann ich nicht sagen, sehr gut hat er Auf den Motor sicher mal nicht geschaut. Ich persönlich trete das Auto erst nach mindestens 20 km. Und auch beim Abstellen lass ich den Motor noch 15 Sekunden nachlaufen.
    Ich hoffe für dich das es in der Skoda Werkstatt finanziell noch lohnt =O

    Wenn die Neue Kopfschrauben verbauen, könntest ihnen gleich sagen das sie die vom ARL verbauen.

    Ansonsten werden die schon wissen was sie tun.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Corleone“ ()

    SteffLimitless schrieb:

    Der Zylinderkopf muss ab weil die langen Schrauben durch bis zum Motorblock reichen. Damit soll sich der Zylinderkopf lockern und es passieren kann dass eine Undichtigkeit entsteht beim einfachen wieder anschrauben. …
    Hä? Ist denn da was undicht?
    Der Umwelt zuliebe habe ich ein Hybridfahrzeug.Wenn ich genügend Gas gebe verbrennt mein Auto Benzin und Gummi!
    Ich werd euch dann da ganze Protokoll posten und Fotos von den kaputten Teilen machen. Nur so telefonisch kann er mir das glaub ich nicht so genau erklären, das muss ich sehen.
    Mein Onkel hat seit 89 eine Skoda Werkstatt und hat seinen Sohn ausgebildet Der dann übernommen hat. Und die sind beide an meinem Motor dran. Ich vertraue denen schon, denn so viel Know How ist nur selten. Ich habe natürlich den Familienrabatt und zahle € 50 die Stunde. Mit Teile komm ich auf 600-800. Das ist glaub ich verkraftbar.