Regenschutz für Lautsprecher

  • Fabia I

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, sollten Sie sich anmelden.

    Regenschutz für Lautsprecher

    Hallo Zusammen,
    Ich arbeite aktuell wieder an meinem Fabia Audio-Projekt und wollte mal Eure Lösungen für das Nässeproblem in der Tür erfragen...
    Ich habe schon versucht eine Art Dach aus Alubutyl von innen an die Lautsprecheraufnahmen zu kleben, aber da läuft trotzdem Wasser dran entlang und tropft dann in den Aluring und sammelt sich da...
    Meine einzig halbwegs gute Lösung wäre jetzt nachdem die Aggregateträger schon fest sind, Rainstop Schaumstoff in die Lautsprecheraufnahmen innen einzudichten, allerdings werden die auch ganz schön feucht und ich habe Bedenken, dass die nach einem mehrstündigen Regen dann auch das Wasser durchlassen...

    Für Eure Tips und Vorschläge bin ich dankbar.
    Gruß,
    Andy
    Fabia Combi 1.9 TDI Style Edition, Comfortpaket+Sportpaket, 125PS ECO Tuning from vt-auto-chiptuning.de, DTS SX Line Gewindefahrwerk, Spurverbreiterung 30/40mm, GTI Lenkparameter
    Keiner eine Idee?
    Ich habe schon eiige Beiträge durchgelesen aber bei den meisten sind keine finalen Ergebnisse mehr gepostet worden ob zb Rainstop dicht gehalten hat bzw ob andere Lösngen gefunden wurden?!

    Ich bin für jede Hilfe dankbar!!!
    Fabia Combi 1.9 TDI Style Edition, Comfortpaket+Sportpaket, 125PS ECO Tuning from vt-auto-chiptuning.de, DTS SX Line Gewindefahrwerk, Spurverbreiterung 30/40mm, GTI Lenkparameter
    Hey,

    Hat sich hier schon was getan?
    Hab das gleiche Problem nur nicht so krass.


    Also bei mir hat es schon bisschen Besserung gebracht ein Dach aus Alubutyl/Bitumen zu bauen.
    Geht allerdings nur sehr bescheiden, wegen der Führungsschiene des FH. X(
    Jedoch ist das ja nicht die Lösung für den Wassereinbruch.

    Weitere Besserung (aber immernoch nicht gut) war:

    zwischen äußerem Fenstergummi und Spiegel ist eine Lücke in die Wasser ungehindert in die Tür gelangen kann.
    Um diese Lücke abzudichten muss der Spiegel abgebaut werden. Das ist sehr einfach, wenn einmal die Türverkleidung ab ist.

    Also:
    1. TVK abbauen (inkl Spiegeldreieck)
    2. Kabel die zum Spiegel führen ausstecken (und mit Clips vom AGT lösen)
    3. Schraube, die Spiegel hält entfernen, dabei drauf achten den Spiegel FESTZUHALTEN!!!! sonst föllt er runter
    4. Spiegel entfernen und erschreckt die Lücke erkennen 8|
    5. Lücke abdichten (und ggf. aushärten lassen) -> abschließend alles in umgekehrter Reihenfolge montieren

    Ich hoffe das bringt schon etwas Besserung.
    Bei mir hat es geholfen, das Problem aber nicht beseitigt.
    Über weitere Tipps bin ich dankbar.
    Also eigentlich sollten INTAKTE Fensterdichtungen nicht so viel Wasser durchlassen, evtl liegt es daran. Auch sonst sollten die Ringe mit ihren 35-40mm eigentlich die wichtigen Teile des Tiefmitteltöners schützen, in der "Tropfzone" sollte nur der Magnet hängen, der meist noch von einen Gummiring umfasst wird.
    Na hey...Vor dem selben Problem stehe ich auch noch...Und da ich die Geräteträger eh noch demontieren und neu abdichten muss, werde ich hinter die großen Lautsprecher einfach runde Tupperdosen setzen, mit Karosseriekleber (wie bei Spoiler) kleben oder verschrauben mit den Distanzringen, je nach dem, was besser geht - wobei eine Dichtpaste eh dazwischen muss. Dann sollte es auf Dauer dicht sein und auch vor Nässe von außen geschützt sein. ;)

    Anbei ein Bild von den Dosen, die ich verwenden werde. ;)
    Dateien
    Das geht leider nicht. Die Tiefmitteltöner brauchen das Volumen der Tür (15-30 Liter), um zufriedenstellend zu arbeiten. Das Volumen in den Tupperschüsseln wäre vielleicht 1-3 Liter, deutlichST zu wenig! Für einen Mitteltöner OK, aber selbst ansatzweise Tieftonwiedergabe ist dann nicht mehr möglich. Also Unsinn! :cursing: :thumbdown: :pinch: :wacko:
    Das geht. Jedoch lieber noch den Boden der Schüssel komplett rausschneiden, um Tunneleffekte zu vermeiden. So ein "Halbmond" reicht ja.